Spezial-Abo

So emotional reagiert Killers-Frontmann Brandon Flowers auf das Attentat in Las Vegas

Las Vegas steht nach dem brutalen Attentat auf ein Country-Festival unter Schock. 59 Menschen verloren in der Nacht vom 1. auf den 2. Oktober das Leben, rund 500 wurden verletzt. Der Täter schoss von einem Hotelzimmer des Mandala Bay Hotels auf das Festivalgelände.

Viele Politiker und Prominente sprachen auf ihren sozialen Kanälen ihr Beileid aus, auch Musiker Jason Aldean, der während dem Attentat auf der Bühne stand, äußerte sich wenige Stunden nach der Schießerei. Eine Band äußerte sich allerdings besonders geschockt: Die aus Las Vegas stammenden The Killers waren zwar nicht direkt von dem Attentat betroffen, fühlten aber umso mehr mit ihren Nachbarn mit.

Lob für die Menschen in Las Vegas

Frontmann Brandon Flowers, der in einem Vorort der Casino-Stadt aufgewachsen ist, schrieb auf der Facebook-Seite seiner Band, wie fassungslos er sei – insbesondere, dass freudige Anlässe wie Konzerte zu grauenvollen Taten missbraucht würden.

„Wir alle sehnen uns nach unseren verlorenen Brüdern und Schwestern. Ich vermisse meine Stadt, (…) ich vermisse die Opfer, die ich nicht mal kenne, aber ich freue mich darauf, mit euch zusammenzukommen um deren Erinnerung aufrecht zu halten.“, schreibt der Sänger unter anderem. Er lobte zudem die Menschen, die ihre Leben für andere riskierten – sie würden die weit verbreiteten Stereotypien um das, was Las Vegas ausmacht, widerlegen.

Inzwischen ist bestätigt, dass der 64-jährige Stephen Paddock ein Einzeltäter war. Welche Motive der Attentäter hatte, bleibt jedoch weiterhin ein Rätsel.


The Killers: Neues Album „Imploding The Mirage“ - Single mit Lindsey Buckingham

„Imploding The Mirage” ist das erste Album der Killers, seit sie Las Vegas den Rücken kehrten. Produziert wurde es von den langjährigen Wegbegleitern Shawn Everett und Jonathan Rado von der Band Foxygen. Für die neuen Songs bekam die Band um Sänger Brandon Flowers Hilfe von zahlreichen Star-Musikern wie Lindsey Buckingham, kd lang, Weyes Blood, Adam Granduciel (War On Drugs), Blake Mills und Lucius. „Caution“ klingt nach den frühen Killers Nach eigenen Angaben wurde die neue LP von Kate Bush und Peter Gabriel ebenso inspiriert wie von Bruce Springsteen und New Order. Der erste Vorbote des Albums, „Caution“, wird von einem…
Weiterlesen
Zur Startseite