Steven Spielberg: Klartext zum Thema „Goonies“-Fortsetzung


von

Seit über 35 Jahren warten „Goonies“-Fans auf eine Fortsetzung des Filmklassikers. Trotz immer wieder zirkulierender Gerüchte, scheint die Frage, ob es jemals zu einem zweiten Teil kommen wird, weiterhin offen zu bleiben. Nun meldete sich allerdings erstmals Regisseur Steven Spielberg zu Wort, der damals den Film produzierte. Im Interview mit „Frozen“-Star Josh Gad gab er seinen Standpunkt zu einer möglichen Fortsetzung bekannt.

Im Rahmen seiner neuen Streaming-Serie „Reunited-Apart“ versammelte US-Schauspieler Josh Gad am Montag die Originalbesetzung von „Die Goonies“. Neben den Darstellern Sean Astin, Josh Brolin, Martha Plimpton, Corey Feldman und Ke Huy Quan, beteiligten sich auch Autor Chris Columbus, Regisseur Richard Donner sowie Steven Spielberg an der virtuellen Runde, um zusammen Geld für den wohltätigen Zweck zu sammeln. Im Zuge der Episode ließ es sich Gad nicht nehmen, um nach einem Update bezüglich einer Fortsetzung des beliebten Abenteuerfilms zu fragen, worauf Spielberg allerdings eine relativ ernüchternde Antwort gab: „Chris [Columbus] und Richard [Donner] und ich – und Lauren [Shuler Donner] – haben schon viele Gespräche darüber gehabt. Alle paar Jahre kommen wir auf eine Idee, aber meist ist diese einfach nicht überzeugend genug. Das Problem ist die hohe Messlatte, die wir alle inzwischen an dieses Genre angelegt haben… Ich glaube nicht, dass es uns bisher gelungen ist, eine Idee zu finden, die besser ist als ‚The Goonies‘ (…) also bis wir das tun, werden sich die Leute dieses [Wiedersehen] einfach hundertmal anschauen müssen.“