Stirbt Tyrion Lannister in der finalen Staffel von „Game of Thrones“?


von

Der durchtriebene, vergnügungssüchtige und doch liebenswerte Tyrion Lannister. Diese Rolle wird Peter Dinklage zum letzten Mal gespielt haben. Die finale Staffel des Serien-Epos „Game of Thrones“ läuft am kommenden Sonntag (14. April) an.

In einem Interview mit „Vulture“ wurde der 49-Jährige natürlich auch auf das Ende der Fantasy-Serie angesprochen. „Es war so ein langer Dreh, es ist hart, die Fernsehserie von meinem Leben abzugrenzen“, verrät Dinklage, der seit 2011 den Tyrion Lannister spielt.

🛒  „Game of Thrones“-Gläser auf Amazon.de kaufen

Er ist sich nicht sicher, wie gesund es ist, dass die Arbeit an der Serie und die Menschen, mit denen man so viel Zeit verbracht hat, jetzt plötzlich wegfallen – es einfach vorbei ist.

https://www.youtube.com/watch?v=v5gsVRxzzI4

Der letzte Tag am „Game of Thrones“-Set

„Mein letzter Tag war bittersüß. Viele Leute, die ich liebe, waren an dem Tag am Set. Auch wenn sie selbst nicht gearbeitet haben, kamen sie zum Set, das war wunderschön.“ Auch er selbst versuchte immer vor Ort zu sein, wenn ein Mitglied des Casts den letzten Drehtag hatte. Besonders bei den jungen Schauspielern, die während der Serie erwachsen geworden waren, war der Abschied sehr ergreifend. „Ich weiß, ‚Game of Thrones‘ ist nur eine Fernsehserie, la-di-da, aber es war unser Leben.“

Dinklage gefällt die Charakterentwicklung, die Tyrion während der Serie durchlaufen hat. Doch wie zufrieden ist er mit Tyrions Ende? „Ich fühle mich sehr, sehr – ich versuche, das richtige Wort zu finden. Ich denke, er hat einen sehr guten Schlusspunkt bekommen. Tut nichts zur Sache, was es ist – Tod kann ein großartiger Ausweg sein.“

Diese Aussage heizt die Gerüchteküche natürlich ordentlich an. Muss Tyrion Lannister sterben? Für die endgültige Antwort muss man aber wohl auf die letzte Staffel warten.