aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Die besten Podcasts von Schauspielern – das müssen Sie gehört haben!

„Stranger Things“ hat jetzt seine eigene Talkshow auf Netflix

Seit dem 27. Oktober 2017 ist die zweite Staffel von „Stranger Things“ auf Netflix verfügbar. Als die Serie im vergangenen Jahr auf der Plattform des Streaming-Portals veröffentlicht wurde, mauserte sie sich schnell zum Hit und so entstand ein regelrechter Hype. Kein Wunder also, dass schon insgesamt mindestens vier Staffeln von „Stranger Things“ geplant sind. Vorab gibt es allerdings erst einmal die offizielle Aftershow zur zweiten Staffel.

„Beyond Stranger Things“ heißt die sieben Episoden umfassende Talkshow, die ebenfalls seit dem 27. Oktober 2017 in der Netflix-Mediathek ist. Schauspieler, Autor und „Superfan“ Jim Rash führt durch das Programm. Mehrere Gäste hat er zu sich eingeladen, darunter die „Stranger Things“-Schöpfer Ross und Matt Duffer und natürlich viele Darsteller der Serie. Produziert wird „Beyond Stranger Things“ übrigens vom gleichen Studio, das auch „Talking Dead“ im Portfolio hat. Also jene in den USA sehr erfolgreiche Talkshow, die sich voll und ganz „The Walking Dead“ widmet.

Spoiler-Alarm

Auch wenn es jedem klar sein sollte, wir möchten es an dieser Stelle trotzdem nicht unerwähnt lassen: „Beyond Stranger Things“ sollte man natürlich erst dann schauen, wenn man alle neun Episoden der zweiten Staffel komplett angesehen hat. In der Aftershow werden nämlich viele Ereignisse und Schlüsselmomente der zweiten Staffel aufgegriffen. Der Trailer zu „Beyond Stranger Things“ kann allerdings problemlos betrachtet werden und bietet einen kleinen Vorgeschmack auf die neue Talkshow:

„Beyond Stranger Things“: Trailer

Hinweis: Im Videotitel steht zwar „Sneak Peak“, richtig wäre aber selbstverständlich „Sneak Peek“.

Netflix: Das sind die besten Netflix-Serien aller Zeiten

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Klare Sache: David Harbour alias Hopper kehrt zu „Stranger Things 4“ zurück

Ein neues Foto auf dem Instagram-Account von Millie Bobby Brown alias „Elfi“ deutet darauf hin, dass es nicht nur im wahren Leben, sondern auch im Serienleben ein Wiedersehen mit David Harbour alias Hopper geben könnte. In der jüngsten „Stranger Things“-Staffel scheint der bärbeißige Polizist zwar bei einer Explosion ums Leben gekommen zu sein, was seine Serientochter Elfie natürlich in Tränen aufgelöst zurücklässt. Am Ende der Folge ist jedoch von „einem Amerikaner“ in russischer Gefangenschaft die Rede – womit eigentlich nur Sympathieträger Hopper gemeint gewesen sein kann. Mit „Daddy Daughter Date“ hat Brown ihr Bild untertitelt. Sie sieht ja aus wie…
Weiterlesen
Zur Startseite