Spezial-Abo

The Heartbreakers: Walter Lure ist tot


von

Walter Lure war das letzte lebende Bandmitglied von Johnny Thunders und The Heartbreakers, nun ist der Gitarrist im Alter von 71 Jahren verstorben. Als Todesursache wurde sein Kampf mit dem Krebs genannt, der erst vor kurzem diagnostiziert worden war.

Die Nachricht wurde am Samstag (22. August) zuerst von The Starwood, einer Club- und Konzertlocation in Los Angeles, veröffentlicht, woraufhin Lures Band The Waldos die Neuigkeiten bestätigte.

Leber- und Lungenkrebs

„Bei Walter wurde im Juli 2020 Leber- und Lungenkrebs diagnostiziert, der sich rasch ausbreitete, und er starb im Alter von 71 Jahren an Komplikationen im Zusammenhang mit dem Krebs, friedlich im Krankenhaus, umgeben von seiner Familie“, gab The Starwood online bekannt.

„Er wurde von allen sehr geliebt und respektiert für alles, was er zur Welt der Musik beigetragen hat. Er wird sehr vermisst werden.“ The Waldos hingegen hielten ihr Statement zwar kurz, dafür aber eindeutig: „Ruhe in Frieden, Walter Lure! Keine Worte…Nur Musik“.

https://www.facebook.com/StarwoodNightclub/posts/3226354204109072

Lure stieß 1975 zu Sänger und Gitarrist Johnny Thunders und Schlagzeuger Jerry Nolan zu den Heartbreakers, nachdem die frühere Band der beiden aufgelöst wurde. Nachdem The Heartbreakers, wie sie einst hießen, bevor sie sich in Johnny Thunders and the Heartbreakers umbenannten, um nicht mit Tom Petty verwechselt zu werden, 1977 ihr Debütalbum „L.A.M.F“ veröffentlichten, trennte sich die Band.

Bei einer Reunion-Show ein Jahr später entstand das Live-Album „Live at Max’s Kansas City“. Bis Frontmann Johnny Thunders 1991 verstarb, kam die Band gelegentlich für weitere Wiedervereinigungen zusammen. Nach Thunders Tod widmete Lure dann seine ganze Aufmerksamkeit den Waldos.

https://www.facebook.com/theWALDOS/posts/3471186732903176


Die 50 besten Songs von Bruce Springsteen

Weiterlesen
Zur Startseite