• BarNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Album-Cover können Kunstwerke sein. Oder eben auch nicht. Wir zeigen in unserer Galerie echte Highlights des schlechten Geschmacks.

    🌇 Das sind die hässlichsten und schlechtesten Alben-Cover aller Zeiten – Bildergalerie und mehr Album

  • Ein Lemmy in Bronze – schon bald könnte der Motörhead-Frontmann für immer im „Rainbow“ zu Hause sein.

    Spendenaktion: Lemmy Kilmister soll eigene Statue vor seiner Lieblingsbar bekommen und mehr Lemmy Kilmister

  • Kampfszene hatte nichts mit sexuellen Handlungen zu tun: Am Set zu Leonardo DiCaprios neuem Film ging die Bärin nicht unter die Gürtellinie  Dez 2015

    Doch keine Vergewaltigung: Leonardo DiCaprio wurde bei Dreharbeiten nicht von einer Bärin sexuell belästigt und mehr Leonardo DiCaprio

  • Conor oberst muss seinen ausweis vorzeigen, als er eine Bar in Nashville betreten will, dabei sieht er mit seinen 33 Jahren nun wirklich nicht mehr aus wie ein Teenager. Es war ein ganz schöner Lauf, den er hingelegt hatte, 15 Jahre lang in einem halben Dutzend Bands, Hunderte von Songs... weiterlesen in:  Mrz 2014

    Zwischen Bar und Ehe

  • Die Gentrifikation unserer Großstädte schreitet voran. Nach der Debatte um die Besetzung des Hamburger Gängeviertels und der Verwandlung des Berliner „Problembezirks“ Neukölln in eine internationale Hipster-Zone, schwenkt die Aufmerksamkeit pünktlich zur Buchmesse im Oktober auf das Frankfurter Bahnhofsviertel. Jenes überschaubare Straßenkarree im Schatten der Bankentürme, das seit Jahrzehnten von Halbwelt,... weiterlesen in:  Jan 2014

    DAS NEUE NEUKÖLLN

  • IE FIRMA WIDMER lässt Zapfhähne für ihr Hefeweizen herstellen, die die Form eines gefüllten Weizenbierglases haben, mit Schaum oben und einer Scheibe Zitrone am Rand. Einige Zapfer meinen, die Zitrone würde die Halbwertszeit des Schaums erhöhen. Andere wiederum schwören auf den säuerlichen Geschmack als perfekten Kontrast zum brotigen Hefe. In... weiterlesen in:  Nov 2013

    Die neue Mildheit

  • Im rasanten Tempo nähert sich das subkulturelle Treiben Berlins seiner eigenen Historisierung. Ausstellungen und Erinnerungsbücher vermessen akribisch die jüngere Vergangenheit. Gerade mal 15 Jahre alte Schnappschüsse wirken heute so fern wie die Weimarer Republik. Wo einst der Tresor an der Leipziger Straße wummerte, machen sie nun endgültig die Fassaden schön.... weiterlesen in:  Okt 2013

    Letzte Station Trancecentral

  • WÄHREND SICH DIE Gentrifikation hinter einer Phalanx von Coffeeshops und Bauernmärkten von Kensal Rise im Westen nach Clapton und Packham im Osten schiebt, müssen auch die Clubs und das Nachtleben immer wieder umziehen – und dabei stets den „Aber nicht bei uns!“-Nachbarn, der Polizei und den Behörden einen Tanzschritt voraus... weiterlesen in:  Okt 2013

    Club to go

  • AM ANFANG SEHEN WIR STEVEN Van Zandt so, wie wir ihn aus den „Sopranos“ kennen: Er blickt grimmig in einen Sarg, die Unterlippe vorgeschoben, den Körper gebeugt. Aber anders als Silvio sagt Frank Tagliano seinem Paten die Wahrheit: Der sei nicht geeignet als Oberhaupt der Familie, und er solle aufpassen.... weiterlesen in:  Jun 2013

    Soprano im Schnee

  • Das Video zur neuen Tocotronic-Single 'Ich will für dich nüchtern bleiben', wirft einen Blick in die einsame Parallel-Welt einer ergrauten Auhilfskraft.  Apr 2013

    Tocotronic-Videopremiere: ‚Ich will für dich nüchtern bleiben‘ und mehr Tocotronic

  • SAG MAL, HAST DU DIE E-Mail-Adresse von (hier bitte den Namen eines bekannten deutschen Musikers einsetzen)? Der könnte doch auch mal ein Buch schreiben. Oder?“ Diese Frage hört man als Musikjournalist öfter, wenn man auf einen Literaturagenten trifft (danach kommt meist die Aufforderung, doch mal ein Exposé für eine Bosshoss-Biografie... weiterlesen in:  Apr 2013

    Keine Zeit für Posen

  • Wo alles begann  Aug 2012

    Rockin‘ At The 2I’s Coffee Bar :: Der dunkle, stickige Keller einer Coffee Bar in Soho ist die wahre Geburtsstätte...

  • Das Festival Haldern Pop bringt die Musikwelt an den Niederrhein. Und in der örtlichen Kneipe finden das ganze Jahr über Konzerte statt. Besuch in einem erstaunlichen Pop-Biotop  Aug 2012

    Haldern Pop – Das Dorf als Live-Club und mehr Festivals

  • Welcher Philosoph gewinnt, wenn man ihn auf Koks und Ramazotti gegen einen irren Italiener verteidigen muss? Dieser wichtigen Frage geht ROLLING-STONE-Redakteur Maik Brüggemeyer (unter anderem) in seinem Debütroman „Das Da-Da-Da-Sein“ nach. Eine Leseprobe. An diesem Abend war das Flametti rappelvoll gewesen. Viele Filmleute waren da, die einige Straßen weiter einen... weiterlesen in:  Jul 2011

    SØREN ODER WIGGERL?

  • Die FDP-Vizeprasidentin des Europäischen Parlaments Silvana Koch-Mehrin hat die elektronische Musik entdeckt.  Mai 2010

    Eine Liberale in der Lounge

  • Offenbar ist es eine Tradition im Werk der „Ost-Westfalen-Lippe-Indie-Legende“ (so der Infozettel) Mark Kowarsch, auf seinen Platten viele Gäste ans Mikrofon zu bitten. Auf diesem ersten Album seiner aktuellen Band Tortuga Bar, der außerdem eine Dame namens Alexandra Gschossmann angehört, ist die Bude jedenfalls voll. Musiker von Sportfreunde Stiller, Muff... weiterlesen in:  Jul 2009

    Tortuga Bar – Narcotic Junkfood Revolution

  • Sein Intermezzo als wiedergeborener Christ war bereits beendet, als Bob Dylan 19S3 nach Jerusalem reiste, um dort an der Stadtmauer die Bar Mitzvah seines Sohnes Jesse zu begehen. Über Alt-Dylans religiöse (Des-)Orientierung wurde seinerzeit nur gerätselt: Angeblich sei er einer chassidischen Sekte beigetreten, die sich durch orthodoxe Frömmigkeit und die... weiterlesen in:  Dez 2005

    Zur Bob Mitzvah nach Jerusalem, 1983

  • Mit einer Million Dollar Kaution im Rücken wagt sich PHIL SPECTOR wieder unter die Leute: Einen seiner wenigen öffentlichen Auftritte, nachdem er im Februar wegen Mordverdachts an der Schauspielerin Lana Clarkson festgenommen worden war, hatte der Star-Produzent bei der Ausstellungseröffnung des Fotografen Robert Giampa (r.) Anfang Mai in Costa Mesa/Kalifornien.... weiterlesen in:  Jul 2003

    Draußen auf Kaution

  • Man muss sich erstmal vergegenwärtigen, dass Badly Drawn Boy die Mütze wirklich immer trägt. Dass sie nicht unter die Kategorie Clownskostüm fällt, sondern unter „“unverändliche Kennzeichen“ (wie, sagen wir, der komische Leberfleck von Peter Maffay). Anders als im wahren Leben haben es extrovertierte Menschen, die beispielsweise lustige Kleidungsstücke anhaben, im... weiterlesen in:  Okt 2002

    BADLY DRAWN BOY lebt an der Bar und singt von den Gefühlen, über die man da nicht spricht – weil...

  • Gegen jede Vernunft und wider besseren Wissens stellt man sich Lee Hazlewood auch heute noch genauso vor wie auf den Covern seiner Singles aus den späten Sechzigern: Auf „Something Special“ zeigte Lee uns einen seiner gefürchteten Ringelpullover und tadellos blitzende Zahnreihen – und auf „Suzi Jane Is Back In Town“... weiterlesen in:  Jul 2002

    Viele Kollegen singen seine Songs, und täglich werden es mehr. Nun hat Alleskönner LEE HAZLEWOOD selbst wieder ein neues Album...

  • (Start 7.6.) Als japanische Variante von „Falling Down“ ist diese bizarre Satire origineller als Joel Schumachers Amoklauf eines Spießers. Der devote, kreuzbrave Angestellte Takagi (Shinichi Tsutsumi) erwacht panisch mit schweißgebadetem Gesicht in einem abgedunkelten Hotelzimmer und hat zunächst keine Ahnung, warum und wie er hierher gekommen ist. Es ist Montagmorgen.... weiterlesen in:  Jun 2001

    Monday