• TENNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Springsteen-Bestenlisten sind eine beliebte Disziplin, und auch der ROLLING STONE hat über die Jahre verschiedene Rankings erstellt. Dieses hier stammt von RS-Redakteur Arne Willander und RS-Autor Markus Brandstetter.

    🌇 Die 50 besten Songs von Bruce Springsteen – Bildergalerie und mehr Bruce Springsteen

  • Bislang gab es das Unplugged-Konzert nur als DVD-Beigabe in einer Deluxe-Version von „Ten“. Bei uns gibt es die Platte auch zu gewinnen.

    Gewinnen: Pearl Jam – „MTV Unplugged“ und mehr Eddie Vedder

  • Vor 26 Jahren veröffentlichten Pearl Jam ihr Debüt "Ten". ROLLING STONE hat dem epochalen Album die Höchstwertung von fünf Sternen verliehen.  Aug 2017

    Pearl Jam und „Ten“: Hardrock, aber verdammt seelenvoller Hardrock

  • Vom Ende jeder Hysterie künden die Albumcharts. Da wird der amerikanische Traum revitalisiert und Indie-Skandinavier singen den Blues.  Sep 2014

    Mississippi Delta

  • Halbzeit im deutschen Chartsbetrieb. Eine kleine Blonde lehrt den alten Kämpen das Fürchten. Die Zeitenwende im Deutschpop  Aug 2014

    Heiße Helene

  • Sie heißen Stahlmann, Leichenwetter oder Eisbrecher. Finstere Bands des Subgenres Neue Deutsche Härte, die ihren kellertiefen Rumpelgesang mit donnernden Gitarren, Gothic-Pathos oder hämmernden Elektro-Beats ausstatten. Eine musikalische Nische, die seit gut 20 Jahren mit Gruseloptik und gefährlichen Texten vor sich hin bollert. An Bushaltestellen in der Provinz heißt es auf... weiterlesen in:  Mrz 2014

    POP AUS DER BÖSEN ECKE

  • Die deutschen Charts gehen den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung. Seit Anfang des Jahres werden Musikstreamings in eigenen Hitlisten ausgewiesen. Dazu tragen die Songs aus den kostenpflichtigen Streaming-Premiumangeboten (neben klassischen Tonträgern und bezahlten Downloads) zur Wertung der Singles-Top-100 bei, was die Bedeutung jüngerer Zielgruppen für dieses Segment weiter steigern wird.... weiterlesen in:  Feb 2014

    WELTFORMEL AUS HAWAII

  • Das nennt man wohl Doppelstrategie. Erst das ausufernde Mannschaftsreimen „30-11-80“ mit gleich 17 Kollegen aus allen deutschen Rap-Generationen – von Smudo über Moses Pelham und Afrob bis Frauenarzt -, ein kleiner Gruß an die alten Zeiten. Dann aber macht Sido ernst mit dem vielbeschworenen Älterwerden in diesem so unerwachsenen Musikgenre.... weiterlesen in:  Jan 2014

    KUSCHELKURS INS GLÜCK

  • Es ist immer wieder erstaunlich, welche Bands aus dem erweiterten Indie-Kosmos sich in den deutschen Charts durchsetzen. Ohne YouTube-Hype oder fette Marketing-Kampagnen. Etwa das Westcoast-Quartett Family Of The Year, das mit der Single „Hero“ immerhin gegen James Blunt oder Tanzbären wie Jason Derulo antreten musste. Auf den ersten Blick sieht... weiterlesen in:  Dez 2013

    SOFTROCK, ALS FOLK GETARNT

  • Die interessanteste Erscheinung in den flüchtigen Singlecharts ist sicherlich der belgisch-ruandische Rapper Stromae. Sein Hit „Papaoutai“ kommt als flotter, frankophoner Elektro-Breakdance daher und könnte ohne Weiteres aus den karibischen Stadtvierteln New Yorks stammen. Das Video spielt in einer knallbunten Kulissenlandschaft, wo standesgemäß Arme und Beine rotieren, getanzt und gelacht wird.... weiterlesen in:  Nov 2013

    WENN RAPPER FLIEGEN TRAGEN

  • Lady Gaga hat es begriffen: Die Charts sind eine heimtückische Angelegenheit. „Mit einigen Nummereins-Hits in der Karriere hat man genug gezeigt“, sagte sie dem Londoner „Guardian“.“Nun gibt es keinen Grund mehr, irgendwem irgendetwas zu beweisen.“ Sie will künftig als Künstlerin wahrgenommen werden und nicht als Hitmaschine. Ihr Spiel mit der... weiterlesen in:  Okt 2013

    KUNST ALS FLUCHTWEG

  • Bis zum vorigen Jahr trug der kalifornische Filou Robin Thicke zur Brille eine schmissige Haartolle. Ein Prise Buddy Holly, etwas „American Graffiti“. Tradition und Moderne treffen sich am Diner auf der Route 66. Auch Chartskönig Bruno Mars bediente sich dieser all-amerikanischen Kombination. Vom Styling her gab der ehemalige TV-Kinderstar also... weiterlesen in:  Sep 2013

    EIN BISSCHEN SEX IST IMMER

  • Am 27. August 1991 erschien "Ten", das Debüt-Album von Pearl Jam. Anlässlich der Neuauflage des Albums vor vier Jahren arbeitete Birgit Fuß noch einmal den Stellenwert von Band und Album heraus. Lesen Sie hier ihren Artikel aus unserer Mai-Ausgabe 2009.  Aug 2013

    Rewind Today 1991: Pearl Jam veröffentlichen ihr Debüt-Album „Ten“ und mehr Eddie Vedder

  • Die Albumcharts des Sommers müssen eine Deutsch-Poeten-Offensive verarbeiten: Von Tim Bendzko („Am seidenen Faden“) über Sportfreunde Stiller (die sich mit „New York, Rio, Rosenheim“ auch in diese Liga gespielt haben) bis zum „Projekt Seerosenteich“ des Ludwigsburger Edel-Chansonniers Philipp Poisel. Das Erwachsenenradio flankiert diese massentauglichen Innerlichkeits-Trips mit „Verschollenes Tier“ der Hamburger... weiterlesen in:  Aug 2013

    VOODOO AUS SAARBRÜCKEN

  • „Guck-mir-in-die-Augen-Kleines“-Schauspieler Jared Leto („Fight Club“,“American Psycho“), der mit seiner Band 30 Seconds To Mars ein weltweit umkreischter Mädchenschwarm ist, hat die Rolle des Rockstars nach eigenen Angaben anfangs „nur gespielt“. Rockdarsteller-Rockmusik also, irgendwo zwischen Götterdämmerung und den frühen U2. Mittlerweile verkaufen Jared und sein trommelnder Bruder Shannon Leto in Millionen-Dimensionen.... weiterlesen in:  Jul 2013

    HIPNESS ALS TÜTENSUPPE

  • Das Zauberwort heißt Modellveredelung. Damit erinnert die Musikbranche an die Autoindustrie, die auch zur Halbzeit des Jahres 2013 von Traditionskisten wie dem Golf 7 lebt – und weit weniger von bahnbrechenden Elektro-Innovationen. Die Vogelschau auf die Top Ten der Album- und Singles-Charts zeigt dann auch Bewährtes in allen Lagern. Etwa... weiterlesen in:  Jun 2013

    NIX NEUES GEWINNT

  • Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das gilt gleichermaßen im wahren Leben wie für das Konsumverhalten in der Unterhaltungsbranche. Anders ist es nicht zu erklären, dass Depeche Mode („Wo sind die Hits?“, fragte Birgit Fuß im letzten Heft) bereits in der ersten Woche nach Veröffentlichung ihres etwas mühsamen Albums „Delta Machine“... weiterlesen in:  Mai 2013

    360 GRAD EMOTIONEN

  • Plötzlich war sie da. Diese junge Frau mit der Nerdbrille, die stoisch von den Plakatwänden der Innenstädte starrt. Netzstrümpfe, Zauselfrisur, Kragenkleid. Würde da nicht wie zufällig diese Violine auf der Parkbank neben ihr stehen. Man hätte im Vorübergehen glatt denken können, dass sich jemand eine Imagekampagne für Indie-Kultur ausgedacht hat.... weiterlesen in:  Apr 2013

    VIOLINE RUFT BREAKBEAT

  • Sommermodus in den Charts mit kernigen Kerlen von Island bis Miami. Besonders die Mutation von Rapper Pitbull fasziniert Ralf Niemczyk  Jul 2012

    TOP TEN CLUB