Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Thom Yorkes neuer Solo-Song „Coloured Candy“ setzt „Fitter Happier“ fort

Zur Zeit befindet sich Thom Yorke mit Radiohead auf Welttournee, um die neue Platte „A Moon Shaped Pool“ vorzustellen. Für Deutschland war bisher nur ein Konzert angesetzt. Beim Lollapalooza-Festival in Berlin spielte die Band eine magische, kraftvolle Show, die nun auch bei arte im Stream zu sehen ist.

Doch anscheinend hat der Sänger auch während der anstrengenden Tour genügend Zeit, an seinem Laptop ein paar neue Songs zu entwickeln. Für das Mode-Label Rag & Bone hat er mit „Coloured Candy“ eine an manche Stücke auf „King Of Limbs“ anschließende Ambient-Nummer geschrieben, die schon mit den ersten gesprochenen Worten deutlich an „Fitter Happier“ aus dem Album „OK Computer“ erinnert.

„Coloured Candy“ wurde bei der Vorstellung der Sommer- und Winter-Kollektion von Rag & Bone gespielt. Yorke hatte in der Vergangenheit schon mehrfach für das Label Soundtracks zusammengestellt.

Faszinierend ist auch das Video zu dem Lied, zeigt es doch gleißend-schöne und zugleich bizarre Animationen. Sie erinnern stark an das Animationsfilm-Meisterwerk „Der fantastische Planet“ von René Laloux und Roland Topor aus dem Jahr 1973.


Thom Yorke präsentiert überraschend neuen Song - hier hören

Thom Yorke nutzte seinen Auftritt in der „Tonight Show“ am Mittwoch (29. April), um seinen Fans einen brandneuen Song namens „Plasticine Figures“ zum ersten Mal vorzustellen. Der Radiohead-Sänger spielte die sehr einfach gehaltene Klavierballade natürlich nicht im Studio (was in Corona-Zeiten unmöglich ist), sondern in einem Raum in der Ferne, der vollgepackt mit Gitarrenkoffern war. https://www.youtube.com/watch?v=NgyHOfV-i1k&feature=emb_title Song aus der Corona-Isolation? Während weder Jimmy Fallon noch Yorke in der Show irgendetwas zu dem Hintergrund des neuen Stück sagten, heißt es in einer YouTube-Beschreibung, dass der Track „gerade erst fertig“ geworden sei. Möglicherweise also ein Song, der in Corona-Isolation geschrieben wurde? Es bleibt…
Weiterlesen
Zur Startseite