Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Highlight: Was ist Adrenochrom – und was hat Xavier Naidoo damit zu tun?

Til Schweiger nach Hetz-Video von Xavier Naidoo: „Ich bin Team Naidoo!“

Mit nur einer Minute Video-Spielzeit und einem „Song“, der ganz offensichtlich fremdenfeindliche Vorurteile bedient, hat Xavier Naidoo Kollegen und Fans verstört. Seit Dienstag (10. März) geistert ein Clip durchs Netz, in dem der Sänger unter anderem rappt: „Eure Töchter, eure Kinder sollen leiden. Sollen sich mit Wölfen in der Sporthalle umkleiden.“

Nur eine Zeile von vielen, die kaum verhohlen die Angst vor gewaltbereiten „Gästen“ in Deutschland andeutet. Xavier Naidoo veröffentlichte anschließend ein Statement, fühlt sich missverstanden. Zur Klärung konnte er aber wenig beitragen, weswegen sich RTL wohl auch gezwungen sah, den Sänger als Juror bei „DSDS“ zu entlassen. Neben einem Shitstorm im Netz kamen auch scharfe Worte aus der Politik.

Til Schweiger steht „100%“ hinter Xavier Naidoo

Unterstützung gibt es aber nicht nur von Rechts (wie in zahlreichen Kommentaren unter den Posts bei Twitter und Facebook zu sehen ist), sondern auch von einigen Prominenten. Einer der bekanntesten ist Til Schweiger, der unter Naidoos Statement auf Facebook „100%“ schrieb, ohne dies freilich genauer zu erläutern.

In einem kurzen Gespräch mit „Bild“ wurde der Schauspieler und Regisseur nun aber deutlicher: „Das Lied kenne ich nicht. Aber das sieht man ja seit Jahren, wie der Xavier immer in der Presse als homophob, antisemitisch und ausländerfeindlich dargestellt wird.“

Um die Sache, also das Video, das wohl nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war und in einer privaten Gruppe auf dem Messenger „Telegram“ geteilt wurde, geht es Schweiger anscheinend nicht. Für ihn ist aber wohl klar, dass die Kritik an Naidoo verfehlt ist.

„Ich kenne ihn seit 20 Jahren und ich weiß, dass er ein zutiefst gläubiger Mensch ist, der sich nichts weiter wünscht als Liebe für alle“, sagte er der Boulevardzeitung. „Er hat ja auch sein Statement auf Instagram gemacht. Das unterschreibe ich zu 100 Prozent. Ich bin Team Naidoo!“

Smudo kritisiert Xavier Naidoo scharf

Natürlich gibt es auch genügend Gegenstimmen. So bezog unmittelbar nach Bekanntwerden des Videos Smudo von den Fantastischen Vier Stellung und forderte Naidoos Rauswurf bei „DSDS“. Inzwischen hat er seine Kritik noch einmal verstärkt und deutlich gemacht: „Wir haben schon so viele Augen zugedrückt“.



Xavier Naidoo: Protest gegen Konzert in Spandau

Die wirren Verschwörungstheorien des Naidoo: Das „Ich bin Rassist“-Interview in voller Länge Naidoo über Morgenthau, Hooton und Nizer Naidoo über Adrenochrom Naidoo überQAnon Naidoo über angebliche Massenhypnose Naidoo schmettert die Nationalhymne Naidoo sei bereit, Kopfschüsse zu kassieren Naidoo verneigt sich vor König von „Germanitien“ Xavier Naidoo sorgte in den vergangenen Jahren mit Verschwörungstheorien und rechtspopulistischen Äußerungen für Aufmerksamkeit – und bekommt die Auswirkungen seiner wirren Theorien in immer mehr Städten zu spüren. Nun auch in Berlin. Der Sänger hat die Zitadelle Spandau bereits für ein Konzert nächstes Jahr gebucht, nachdem seine diesjährige geplante Sommer-Tour auf Grund der Corona-Pandemie verschoben werden…
Weiterlesen
Zur Startseite