Titel für „Star Wars: Episode VIII“ geleakt?


von

Möglicherweise wurde der Titel von „Star Wars: Episode VIII“ verraten. Allerdings eher unfreiwillig als gewollt: Wie „AVSForum“ berichtet, soll die Produktionsfirma Lucasfilm beim Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum ein weiteres Markenzeichen eintragen lassen haben.

Und zwar unter dem Namen „Star Wars: Forces Of Destiny“. Die Eintragung beinhalte eine 2000 Wörter umfassende Liste von mit dem Namen verbundener Gegenstände, darunter zum Beispiel Kleidung, Spielzeuge und Filme.

Es muss nicht unbedingt ein Film sein

Wie „The Independent“ allerdings dazu anmerkte, muss die Eintragung des Markenzeichens nicht unbedingt bedeuten, dass „Forces Of Destiny“ der Titel der kommenden, achten Episode sei: Angesichts der unzähligen Projekte von Lucasfilm könnte es sich bei dem Titel auch um eine Animationsserie oder ein Videospiel handeln.

Bereits zuvor häuften sich des Öfteren Gerüchte über mögliche Namen, unter welchen der Film angeblich laufen wurde, darunter „Tale Of The Jedi Temple“ und „The Order Of The Dark Side“; Lucasfilm hat sich bisher weder bezüglich der Titel-Gerüchte noch zur Eintragung des Markenzeichens geäußert.

Kehrt Obi-Wan zurück?

Erst im November wurde bekanntgegeben, dass eine Rückkehr von Obi-Wan Kenobi in einem der kommenden „Star Wars“-Filme nicht unwahrscheinlich sei: Bereits am Ende von „The Force Awakens“ hatte der Charakter – in der Originaltrilogie verkörpert von Alec Guinness, in den neueren Filmen von Ewan McGregor – einen kurzen Auftritt. Laut Anthony Breznican von „Entertainment Weekly“ sei es nicht nur sehr wahrscheinlich, dass Obi-Wan ab Episode IX wieder präsent sein wird, auch wäre ein eigenes Spin-Off möglich.