Tom Cruise will ersten Actionfilm im Weltraum drehen


von

Tom Cruise könnte demnächst in den Weltraum fliegen. Was sich zunächst wie ein schlechter Scherz anhört, könnte allerdings durchaus bald Realität sein. Denn wie die US-Amerikanische Raumfahrtbehörde jüngst bestätigte, soll der Hollywood-Star tatsächlich mit Wissenschaftlern und Ingenieuren von NASA zusammenarbeiten, um ein Filmprojekt von der Internationalen Raumstation aus zu produzieren.

Sollte Tom Cruise es gelingen das Projekt – bei dem es sich um einen Actionfilm handeln soll – durchzuziehen, wäre es der erste Spielfilm der jemals im Weltall gedreht wurde.

Die Bereitschaft, das Projekt zu ermöglichen, soll seitens der NASA gegeben sein. So äußerte sich Jim Bridenstine, ein Vertreter der NASA-Administration, zu den gemeinsamen Plänen am Dienstag (05. Mai) auf Twitter: „Die NASA ist begeistert, mit Tom Cruise an einem Film an Bord der ISS zu arbeiten. Wir brauchen populäre Medien, um eine neue Generation von Ingenieuren und Wissenschaftlern zu inspirieren, damit die ehrgeizigen Pläne der NASA Wirklichkeit werden können.

Dass Cruise an einem Weltall-Film arbeitet, wurde erstmals am Montag von „Deadline“ berichtet. Der Artikel nannte sowohl die NASA als auch den privaten Luft- und Raumfahrthersteller „SpaceX“ als potenzielle Kooperationspartner.

Es ist bekannt, dass das von Elon Musk gegründete Unternehmen „SpaceX“ bereits plant, die kommerzielle Raumfahrt an Bord ihrer Crew-Dragon-Kapsel bis zum Jahr 2021 zu ermöglichen. Bridenstines Twitter-Post von Dienstag ist bisher die erste und einzige offizielle Bestätigung von Cruises Filmprojekt. Die NASA hat seitdem keine weiteren Informationen veröffentlicht.