Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Tool: Neues Album soll episch (lang) werden

Kommentieren
0
E-Mail

Tool: Neues Album soll episch (lang) werden

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Tool sind ja längst bekannt dafür, dass sie sich für ihre Studioalben ausgiebig Zeit nehmen. Im Grunde erhöht sich nach jeder neuen Platte der Zeitraum zur weiteren, so dass wohl für die nächste Einspielung möglicherweise 20 Jahre nötig werden. Nach „10,000 Days“ aus dem Jahr 2006 soll der Nachfolger aber schon zum Greifen nahe sein.

Auch wenn die Aufnahmen angeblich noch gar nicht begonnen wurden, gibt es bereits erste Informationen über das neue Material. Buzz Osbourne, Kopf der Melvins, weiß schon etwas mehr als der Rest der Welt, wie er im Interview mit der Website Teamrock erklärte.

Ihm zufolge soll der fünfte Longplayer der Band richtig umfangreiche Stücke zu bieten haben. Der kürzeste Song soll demnach zwölf Minuten lang sein. Wie nicht anders zu erwarten wird wohl keines der neuen Lieder fürs Radio zurechtgestutzt.

Ein Veröffentlichungstermin für das neue Album haben Tool indes noch nicht bekannt gegeben. Laut Gitarrist Adam Jones wolle man sich nicht unter Druck setzen lassen.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben