Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Trotz Cannabis-Besitz: Madonna liebt ihren Sohn immer noch sehr

Kommentieren
0
E-Mail

Trotz Cannabis-Besitz: Madonna liebt ihren Sohn immer noch sehr

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Rocco Ritchie, der 16-jährige Sohn von Madonna, wurde am 28. September 2016 in London festgenommen, weil er angeblich Cannabis in seinem Rucksack hatte. Die Sache geriet allerdings erst gestern (23. November) an die Öffentlichkeit.

Das wiederum hat Madonna dazu veranlasst, eine Stellungnahme zu veröffentlichen:

„Ich liebe meinen Sohn sehr. Ich werde alles tun, um ihm die Unterstützung zu geben die er braucht. Ich bitte darum, unsere Privatsphäre zu respektieren.“

Ein Sprecher von Scotland Yard äußerte sich zu dem Vorfall wie folgt:

„Ein 16-jähriger Junge wurde wegen des Besitz von Cannabis verhaftet. Er wurde auf Kaution entlassen.“

Welche Strafe Rocco droht, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Madonna machte zuletzt auf sich aufmerksam, als die 58-Jährige im Wahlkampf von Hillary Clinton damit warb, jedem Clinton-Wähler einen zu blasen. Ihr Wahlversprechen damals: „Ich schlucke auch“. Schlucken wird sie wohl auch im Fall einer Verurteilung ihres Sohnes müssen, jedoch auf andere Art als noch bei ihrer Fellatio-Reklame angekündigt.

„Ich schlucke auch“: Madonna verspricht allen, die Clinton wählen, Oralsex

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben