Highlight: Barack Obama im Interview mit dem ROLLING STONE

„Ich schlucke auch“: Madonna verspricht allen, die Clinton wählen, Oralsex

DIESER ARTIKEL ERSCHIEN ZUERST AM 20. OKTOBER 2016

Dass die „Queen of Pop“ Madonna sogar blank zieht, um für Hillary Clinton im US-Wahlkampf zu werben, hat sie bereits bewiesen.

Nun geht Madonnas Körpereinsatz noch einen Schritt weiter: Bei einem Stand-Up-Auftritt am gestrigen Abend in New York versprach sie jedem Wähler der Kandidatin der Demokratischen Partei einen Blowjob.

Kooperation

Als Überraschungsgast eröffnete der Popstar eine Show der Komikerin Amy Schumer im Madison Square Garden und sagte unverblümt zum Publikum: „Und ich bin gut. Ich bin kein Depp und ich bin besser als ein Hilfsmittel. Ich nehme mir Zeit. Ich habe viel Augenkontakt. Und: Ich schlucke.“

Video von Madonnas Oralsex-Ansprache

Die 58. Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika findet am 08. November 2016 statt. Bei der finalen TV-Debatte zwischen Donald Trump und Hillary Clinton reagierten viele Promis und kommentierten so das Geschehen:

„Erschreckend“: So reagieren Katy Perry & Co auf die finale TV-Debatte von Clinton und Trump


Billy Joel im RS-Interview + Mundharmonika-Verlosung

>>>Großes Billy-Joel-Gewinnspiel unten! Seit 1993 gibt es – mit einer Ausnahme, „All My Life“ – keine neuen Songs von ­Billy Joel, bloß eine Symphonie. Dafür tritt er an gerne auch an zwölf Abenden hintereinander im Madison Square Garden und regelmäßig in amerikanischen Stadien auf, fährt manchmal auf Long Island, seiner Heimat, mit dem Motorrad in eine Hecke und heiratet hin und wieder. Joels jüdische Großeltern stammten aus Deutschland, wo sie in Nürnberg ein Kaufhaus besaßen, das sie in den 30er-Jahren weit unter Wert verkaufen mussten. Ihre Konzerte sind ausverkauft, Sie erleben einen späten Boom. Halten Sie sich eigentlich für einen begnadeten Songschreiber?…
Weiterlesen
Zur Startseite