Highlight: Video-Galerie: Die zehn wichtigsten Mauersongs

U2: Was trieb Bono in Bayern?

Bono in Bavaria: Der U2-Sänger soll sich zur Zeit in der Nähe von Rosenheim aufhalten. Doch was treibt Bono denn dort?

Der Sänger wurde unter anderem in einem Restaurant im bayerischen Rosenheim gesichtet, wo er anschließend für ein Foto mit den Mitarbeitern bereit stand. U2tour.de haben darüber berichtet, die U2-Fanseite ist aber auch für ihre ziemlich treffsicheren Aprilscherze bekannt. Dementsprechend kommentierten viele Follower auf Facebook, dass sie fast an der Nase herumgeführt worden wären.

„Songs of Experience“ von U2 hier bestellen

Bono feat. Elvis

Kneipen-Besuchern hätte Bono verraten, dass er in Bayern sei, um seine „Kenntnisse der deutschen Sprache“ zu verbessern. Die „Bavarian-Skills“ seien laut Bono für ein „Duett“ mit dem 1977 verstorbenen Elvis Presley notwendig. Darauf fallen wir nicht rein.

Kooperation

Dass die Elvis-Duett-Sache ein Scherz ist – so klug sind wir auch. Aber was machte der U2-Sänger denn in Deutschland? An der Authentizität des  Fotos würden wir ungerne zweifeln …

Bono in Bavaria:


„The Art Of Leaving“: Exklusiver Frauentag-Comic über Priscilla Presley

„I'm Every Woman“ ist Liv Strömquists dritte deutsche Publikation und eine Kompilation ihrer frühen Comics, die in Schweden Ende der Nuller-Jahre erschienen sind. Wie auch schon in ihren späteren Alben „Der Ursprung der Welt“ und „Der Ursprung der Liebe“ setzt sich Strömquist mit der oft komplizierten Beziehung zwischen Mann und Frau auseinander, wobei sie mit Hilfe von Fakten und (feministischer) Theorie versucht, die Machtverhältnisse offenzulegen. Das gelingt ihr oft scharfsinnig und beißend komisch. Manchmal schießt sie aber auch vollends über das Ziel hinaus und liefert eine nicht selten unfreiwillig komische bebilderte Variante des neusten akademischen Entwicklungsstandes der Gender-Forschung. Auch das…
Weiterlesen
Zur Startseite