Highlight: Made in Mittelerde: Songs, die sich an „Der Herr der Ringe“ inspirierten

Unter Tränen: Black Sabbath geben Abschiedskonzert in Birmingham

Fast ein halbes Jahrhundert nach ihrer Gründung haben Black Sabbath am Samstag (4. Februar) ihr Abschiedskonzert gespielt, in Birmingham. Die Musiker entschieden sich damit für den Ort, in dem sie 1968 ihre Band gegründet haben; der Gig fand in der Genting Arena statt.

In den zwei Stunden spielte die Band um Frontmann Ozzy Osbourne 15 Songs. Ganz am Ende wurde es besonders nostalgisch: Bei der Zugabe spielten die Urväter des Heavy Metal ihren ersten Hit „Paranoid“ aus dem Jahr 1970. Dabei regnete es Konfetti:

Wie weitere Beiträge auf Twitter zeigen, ist es für viele Fans ein tränenreicher Abschied. Auch wenn die Band im Laufe der Jahre mehr als zwei Dutzend Musiker gesehen hat, stehen mit Tony Iommi (Gitarre), Geezer Butler (Bass) und Ozzy Osbourne fast alle Gründungsmitglieder auf der Bühne, nur Drummer Bill Ward musste das Quartett mittlerweile verlassen. Gitarrist Iommi war als einziger Musiker immer Teil der Band. Osbourne flog zwischenzeitlich raus. Der Grund: Drogenprobleme.

Abschiedskonzert in Birmingham

Vor fast 50 Jahren traten Black Sabbath unter verschiedenen Namen in Birmingham auf. Dann schrieben sie einen Song, den sie nach einem Horror-Film „Black Sabbath“ benannten. Bald hieß auch die Band selbst so. Während ihrer weltweiten Abschiedstournee „The End“, die vor einem Jahr begann, machten die Musiker auch in Deutschland Halt.

Setlist:

Black Sabbath
Fairies Wear Boots
Under the Sun/Every Day Comes and Goes
After Forever
Into the Void
Snowblind
War Pigs
Behind the Wall of Sleep
N.I.B.
Hand of Doom
Supernaut / Sabbath Bloody Sabbath / Megalomania (Instrumental medley)
Rat Salad
Iron Man
Dirty Women
Children of the Grave

https://youtu.be/BIlPLCc0WnA

Zugabe:

Paranoid

„Der schlimmste Nachgeschmack“ – Ozzy Osbourne beißt Fledermaus den Kopf ab


Sharon Osbourne gibt Auskunft über Ozzys Erkrankung: Lag im Koma!

Black-Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne war kürzlich gezwungen, Termine in Großbritannien, Europa, Australien, Neuseeland und Japan zu verschieben, nachdem er mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Osbourne musste dann alle kommenden Shows für 2019 aufgrund eines anschließenden Sturzes absagen. Jetzt sprach Ozzys Frau Sharon über seine Erkrankung und Verletzungen und das volle Ausmaß der Leidenschronik: „Er hatte zu Beginn des Jahres eine schwere Grippe, die zu einer Bronchitis führte, die wiederum zu einer Lungenentzündung führte“, sagte Sharon gegenüber „The Talk“. „Und dann, als er die Grippe hatte, kam er aus dem Krankenhaus und hatte einen schweren Unfall zu Hause.“ Osbourne war…
Weiterlesen
Zur Startseite