Spezial-Abo

Video

Video: Adele spielt „Hello“ live bei „Saturday Night Live“


Am Freitag (20. November) erschien Adeles drittes Album „25“ (lesen Sie hier die RS-Kritik) und wurde allein in England in den ersten 24 Stunden rekordverdächtige 300.000 Mal verkauft.

Begeistert reagierte auch das Publikum, als Gastgeber Matthew McConaughey den Superstar am Samstag (21. November) in der Comedy-Show „Saturday Night Live“ ankündigte.

Mit gewohnt großer Stimme und im schwarzen Fransenkleid brachte sie die erste Single der Platte, Hello, auf die Bühne. Vom Jubel der Fans überwältigt (oder von der Anstrengung, das aufwändig produzierte Lied live zu singen), beendete sie ihren Auftritt mit verdrehten Augen und heraushängender Zunge.

Sehen Sie hier Adeles Auftritt bei „SNL“


Harry Styles: Eine Ankündigung reicht und das Netz explodiert

Ende November trug er noch ein Kleid von Gucci in blassblauer Spitze auf dem Cover der US-amerikanischen „Vogue“. Als erster Mann überhaupt in der Geschichte des Magazins. Ein überaus glamouröser, Gender-übergreifender Auftritt, der dem Ex-One-Direction-Star aus dem britischen Redditch weltweite Resonanz einbrachte. Die Social Media-Kanäle sind damals regelrecht geplatzt. Musikalisch hatte sich Harry Styles seit dem preisgekrönten Video „Sign Of The Times“ und dem 2019er-Album „Fine Line“ rar gemacht. Er trat zuletzt bei den Grammy Awards 2021 auf. Mit seinem Hit „Watermelon Sugar“, der ihm einen Grammy für die „Beste Pop Solo Performance“ einbrachte. Ansonsten sorgt sich der König des…
Weiterlesen
Zur Startseite