Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Video: Coldplay spielen „Imagine“ für die Terror-Opfer von Paris


von

Coldplay haben ein Akustik-Set gegeben und den John-Lennon-Song „Imagine“ den Einwohnern von Paris gewidmet.

Zuvor hatte die Band um Sänger Chris Martin den Gig in seiner geplanten Form abgesagt. Ursprünglich sollte der Auftritt am Freitag aus Los Angeles (Belasco Theater) in die Welt gestreamt werden.

Aus dem Promo-Event für das im Dezember erscheinende Album „A Head Full Of Dreams“ war nun ein kleines Konzert geworden, mit akustischen Versionen älterer Hits.

Die für Samstag und Sonntag geplanten Konzerte von U2 in Paris wurden abgesagt. Bono hier im Interview.

SETLIST Coldplay
“Imagine”
“Sparks”
“Yellow”
“Til Kingdom Come”
“Us Against The World”
“Fix You”
“O”

https://www.youtube.com/watch?v=BGZm4oIWO-4#action=share


Ernest Hemingway, der Besiegte

Am Vormittag des 2. Juli 1961 nahm ein alter, kranker Mann in einem Haus in Ketchum, Idaho seine Schrotflinte aus dem Schrank, suchte die Patronen, die er zurückgelegt hatte, und lud die Waffe. Dann schoss er sich in den Mund. Seine Frau und ein Begleiter, die bereits zur Jagd aufgebrochen waren, hörten den Schuss aus dem einsam gelegenen Haus. So endete das Leben von Ernest Hemingway, dem damals berühmtesten aller Schriftsteller, Pulitzer- und Nobelpreisträger, Abenteurer, Kraftmensch, Dichter des Krieges, des Stierkampfes, der Großwildjagd und der Existenz. Sein metaphysischer Realismus hatte die Literatur seit den 20er-Jahren umgewertet, sein Imperativ „Schreibe einen…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €