Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Watt en Schlick Fest 2021: Komplettes Line-Up und neues Hygiene-Konzept


von

Vom 30. Juli bis 1. August findet am Kurhaus Dangast Strand wieder das Watt en Schlick Fest statt. Nun steht auch das Line-Up fest und hält auch eine schöne Headliner-Überraschung parat: Milky Chance.

Das Pop-Duo um Clemens Rehbein und Philipp Dausch feiert inzwischen weltweit Erfolge. Die Musiker sind zum ersten Mal beim Watt en Schlick Fest dabei.

„Ich bin sehr begeistert, dass wir Milky Chance für unseren Festivalabschluss gewinnen konnten. Das passt einfach super an diesen Ort und ich glaube, das wird großartig“, so Festivalleiter Till Krägeloh.

Zu den weiteren Neuzugängen für die Besetzung auf der Bühne gehört die Jazz- und Soulsängerin Lisa Simone, Tochter von Nina Simone, die mit ihrem Programm auf der neuen Bühne La Mer auftritt.

Ebenso mit dabei: der australische Singer-Songwriter Stu Larsen, der Solo-Künstler Stanovsky und Roger, Rapperin Eunique, das Duo Reyko aus London, Aleksandra „Bonnie“ Skwarc und Kay Shanghai.

Darüber hinaus gibt es noch einige geheimgehaltene Acts, die erst bei Festivalbeginn verraten werden.

Hygiene-Konzept wurde angepasst

Auf Nummer sicher geht dagegen das Festival-Hygienekonzept. „Um die Risiken einer Infektion noch weiter zu minimieren, wurden die Kontrollmechanismen verschärft: Statt der 3-G-Regel, die geimpfte und genesene Personen von den Testpflicht ausnahm, soll nun eine konsequente Testung für alle, die das Festivalgelände betreten, ausnahmslos gelten“, heißt es in einer Mitteilung des Festivals. „Ob dabei die Teststationen vor Ort oder Testcenter in der Region genutzt werden, bleibt den Festival-Gästen überlassen – Hauptsache, der Test ist tagesaktuell und auf der Corona-Warn-App oder als Verifoo-Code registriert.“

Watt en Schlick 2021 – Programm

Freitag

  • Giant Rooks
  • Leoniden
  • Kat Frankie
  • Pabst
  • 01099
  • Rikas
  • theAngelcy
  • Flowin Immo
  • Die Höchste Eisenbahn
  • Fil Bo Riva
  • Machiavelli
  • Monako
  • Coma
  • Freakscene – The Story of Dinosaur Jr.
  • Bonnie & Kay Shanghai
  • Secret Act

Samstag

  • Von Wegen Lisbet
  • Nneka
  • Selah Sue
  • Antilopen Gang
  • Schmyt
  • Casper Clausen
  • Fritzi Ernst
  • Eunique
  • Mavi Phoenix
  • Unter meinem Bett
  • Luisa Neubauer
  • Luke Noa
  • Bummelkasten
  • Lie Ning
  • Jacques Palminger & 440 Hz Trio
  • Olympya
  • Machiavelli
  • Reyko
  • Tightill
  • Ilgen-Nur
  • Boot un Dood
  • Weval II
  • Secret Act

Sonntag

  • Milky Chance
  • Lisa Simone
  • Love Machine
  • Altin Gün
  • Joris
  • Balthazar
  • Anaïs
  • Eule findet den Beat
  • Gereon Klug
  • Megaloh
  • Niels Frevert
  • Nina Attal
  • Stanovsky
  • Stu Larsen
  • Roger
  • Flowin Immo Allstars
  • Machiavelli
  • Thorsten Nagelschmidt
  • Die Deutschen Meisterschaften im Schlickrutschen

Leon Bridges im Interview: Über „Gold-Diggers Sound“, Anderson .Paak und Black Heritage

Am 13. Juli 2021 wird Leon Bridges 32 Jahre alt, und genau zehn Tage später erscheint sein neues Album:  „Gold-Diggers Sound“. Wir haben uns mit dem Retro-Soul-Künstler unterhalten: Welcher Ort auf der Welt ihn am meisten inspiriert, was ihn beim Musikmachen antreibt und wie man sich das kalifornische „Gold Diggers“-Studio vorstellen kann – das oft als das „Paradies für Musiker*innen“ beschrieben wird. Am Ende berichtet uns Bridges, welcher Comic ihn für kurze Zeit aus dem Alltag entfliehen lässt. Mit den Album-Stücken „Motorbike“ und „Why Don't You Touch Me: Part 1“ und „Part 2“ veröffentlichte er zwei Vorab-Singles; vorangegangen war die…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €