Wird Prinzessin Leia zu einer offiziellen Disney-Prinzessin?

E-Mail

Wird Prinzessin Leia zu einer offiziellen Disney-Prinzessin?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Als 2012 bekannt wurde, dass der Disney-Konzern von nun an für die Umsetzung der neuen „Star Wars“-Episoden verantwortlich sein sollte, gab es unter Fans und Kritikern zunächst einen riesigen Aufschrei. Doch nachdem „The Force Awakens“ 2015 in die Kinos kam, schienen die Anhänger besänftigt – und erkennt jetzt sogar die Vorteile, die so eine Disney-Schirmherrschaft mit sich bringt: Kürzlich wurde eine Petition gestartet, welche zum Ziel hat, Prinzessin Leia zu einer offiziellen Disney-Prinzessin zu machen.

Die vor kurzem überraschend verstorbene Leia-Darstellerin Carrie Fisher würde damit nicht nur in einer Reihe mit Zeichentrick-Prinzessinnen wie Cinderella, Mulan und Pocahontas stehen, es wäre vor allem eine gebührende Verneigung vor der am 27. Dezember plötzlich verstorbenen Schauspielerin.

„Werft eure Regeln über Bord“

Der Initiator der Petition, die auf change.org veröffentlicht wurde, Cody Christensen, erläuterte seine Beweggründe hinter der Aktion in einem Statement auf der Plattform: „Nachdem wir Carrie Fisher so plötzlich verloren haben, glauben wir, dass es mehr als angemessen seitens Disney wäre, wenn sie ihre Regel, dass eine offizielle Disney-Prinzessin animiert sein muss, über Bord werfen würden und damit Prinzessin Leia der Weg in diese Reihe geebnet würde.“

Bereits 54 000 Befürworter

„Dies wäre eine wundervolle Möglichkeit, Carrie in Erinnerung zu behalten und außerdem ein herzliches Willkommen für eine von Disneys neuesten Errungenschaften, welche von Millionen Menschen auf der Welt geliebt wird. Was wir verlangen, ist, dass die Walt Disney Corporation eine komplette Zeremonie abhält, in welcher sie Leia zur neuesten Disney-Prinzessin krönen – auch als besondere Erinnerung an Carrie Fisher.“

Konkret adressiert ist die liebenswürdige Petition an den Walt Disney-CEO Bob Isner; momentan zählt sie über 54 000 Unterzeichner.

Carrie Fishers Urne ist das beste, lustigste Statement zum Abschied

Terry O'Neill Getty Images
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel