Spezial-Abo
Highlight: Die beste Musik zum Arbeiten & Konzentrieren im Home-Office 

„Wonderwash“ und „Soapersonic“: Liam Gallagher wäscht sich zu Oasis-Songs die Hände

Hände waschen will gelernt sein: Denn gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, sich häufiger und vor allem länger als sonst mit Wasser und Seife zu waschen. Eine gute gedankliche Stütze ist es deshalb, sich einen Song vorzusingen – zwei Mal hintereinander „Happy Birthday“ zum Beispiel. Wenn man Oasis-Fan ist, gibt es aber auch andere passende Songs, wie uns Liam Gallagher auf Instagram zeigt.

Liam Gallagher gibt Wasch-Tipps für Zuhause

Der Musiker springt mit drei amüsanten Videos auf den Zug auf und verwandelt seine Songs kurzerhand in kleine Wasch-Hymnen. So wird aus „Wonderwall“ das Hygiene-Lied „Wonderwash“ und „Supersonic“ und „Champagne Supernova“ werden zu „Soapersonic“ und „Champagne Soapernova“.

View this post on Instagram

New tune WONDERWASH c’mon you know LG x

A post shared by Liam Gallagher (@liamgallagher) on

Das ehemalige Oasis-Mitglied ist in den Schwarz-Weiß-Clips nicht nur (wie man ihn kennt) mit Sonnenbrille und Fischerhut zu sehen, er lässt sich mittlerweile auch einen stattlichen Bart stehen. Vor dem heimischen Waschbecken textet er die Songs einfach passend zur aktuellen Situation um. Allerdings nicht ohne ein paar Späße: „Wascht eure Hände, schrubbt die Zehen, kratzt euch am Hintern und popelt in der Nase.“

Hier ist noch einer, den ihr vielleicht kennt. Er heißt „SOAPERSONIC“. Wenn du den Text kennst, wascht mit.

Wegen großer Nachfrage wieder da und es ist eure letzte Gelegenheit, euch die Hände zu waschen. Hier ist „Champagne Soapernova“. Ein toller Oldie.

Gute Songs zum Hände waschen sind gerade besonders beliebt

In den vergangenen Tagen haben sich bereits mehrere Songs zum Hände waschen etabliert. Darunter zum Beispiel der Queen-Song „Bohemian Rhapsody“. Auf der Webseite „Wash Your Lyrics“ können Sie außerdem Ihren ganz persönlichen Handwasch-Song generieren und das dazu gehörige Poster direkt downloaden und fürs Badezimmer ausdrucken. Michael Stipe erklärte vor kurzem in einer kleinen Videobotschaft auch: „Singt nicht zwei Mal ‚Happy Birthday’, das macht depressiv.“ Aber vielleicht hebt ja stattdessen der derzeit wieder in den Charts vertretene R.E.M.-Song „It’s The End Of The World As We Know It (And I Feel Fine)“ die Laune am Waschbecken.



Hyper Hyper! Scooter geben ein kostenloses Online-Konzert

Manche Persönlichkeiten aus dem Musik-Business tun etwas, um die Corona-Sorgen ihrer Fans zu mildern, andere reden nur. Scooter gehören zur ersten Kategorie und gehen noch einen Schritt weiter. Während viele Bands ihren Anhängern den digitalen Zugang zu Konzertaufnahmen gewährleisten, bieten die Deutschen ein Live-Online-Konzert an. Die Band um Frontmann ist H.P. Baxxter tritt am morgigen Freitag ab 21 Uhr vor die Kamera und performt für ihre Fans, die die Show live im Stream verfolgen können. Passenderweise trägt das Event den Titel „I WANT YOU TO STREAM!“. Eine gute Gelegenheit, um sich den aktuellen Corona-Stress von der Seele zu tanzen. https://www.facebook.com/scooterofficial/photos/a.10151960481478335/10157347150948335/?type=3&theater…
Weiterlesen
Zur Startseite