Highlight: 10 kuriose Fakten über Faith No More, die Sie vielleicht noch nicht wussten

10 Dinge über Guns N‘ Roses, die Sie garantiert noch nicht wussten

2. Basketball-Star rappt zu Guns N‘ Roses

Das sechste Studioalbum „Chinese Democracy“ war ganze vierzehn Jahre in der Mache. Das Werk umgeben selbst einige Legenden, die der US-amerikanische Rolling Stone zusammenfasst. Darunter auch die skurrile Begegnung der Band 1997 mit Shaquille O’Neal. Dieser war ebenfalls im Studiogebäude, um einen „Taco Bell“-Werbespot aufzuzeichnen und besuchte kurzerhand die Band bei den Proben. Dabei kam es zu einer spontanen Rapeinlage. Blöd nur – Axl tauchte immer sehr spät auf und bekam davon gar nichts mit.

1. Schlagabtausch mit Bowie und Cobain

In Gänze aufzuzählen, mit wem Axl Rose über die Jahre alles Beef hatte, ist eine Aufgabe für sich. Besonders sind aber seine Auseinandersetzungen mit David Bowie und Kurt Cobain. So soll David Bowie beim Videodreh zu „It’s So Easy“ aufgetaucht sein und Axls damaliger Freundin Erin Everly ein bisschen zu viel Aufmerksamkeit für Axls Geschmack geschenkt haben. Der Heißsporn reagierte sofort mit einer Backpfeife für Bowie und einem Platzverweis vom Set. Bowie soll sich aber schnell entschuldigt haben und die beiden feierten letztlich die Nacht durch.

Ziemlich angespannt dagegen war das Verhältnis zwischen Axl und Nirvana-Sänger Kurt Cobain. Die beiden trafen bei den Video Music Awards 1992 aufeinander, nachdem sie sich bereits öffentlich immer wieder angefeindet hatten. Wie Cobain selbst erzählt, soll Axl gedroht haben, er solle seiner Frau Courtney Love den Mund verbieten oder Axl würde ihn zusammenschlagen. Dem war vorausgegangen, dass Love Rose scherzhaft gefragt hatte, ob er der Pate ihres Kindes sein wolle.

Weitere Highlights



Guns N'Roses: Seltene Performance von „You're Crazy“

Am Freitag (31. Januar) haben Guns N'Roses während des Super Bowl Music Fests, einen ihrer selten gespielten Tracks aus der Mottenkiste geholt. Zum ersten Mal, seit Slash und Duff McKagan wieder in der Band sind, spielte die Band „You're Crazy“ von ihrem Album „Appetite for Destruction“. Laut „Setlist.fm“ spielten Gun N'Roses den Song zuletzt im April 2014, da aber eben ohne Slash und McKagan, eine Reunion der Band schien da noch in weiter Ferne. Gemeinsam mit dem Gitarristen und Bassisten wurde „You're Crazy“ sogar seit dem 17. Januar 1993 nicht mehr aufgeführt. Damals intonierten sie das Lied bei dem Finale ihrer…
Weiterlesen
Zur Startseite