Spezial-Abo

10 Fakten über die Red Hot Chili Peppers und ihre bewegende Karriere

🔥AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

Mit der Rückkehr von John Frusciante sorgten die Red Hot Chili Peppers vor kurzem für große Euphorie bei den Fans – schließlich verbindet die Band viel mit dem begabten Musiker, der ihren Sound so maßgeblich prägte. ROLLING STONE hat dies zum Anlass genommen, sich einmal genauer mit der Bandgeschichte auseinanderzusetzen. Diese zehn Fakten über die Red Hot Chili Peppers möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

1. Auftritt bei den Simpsons

Für viele Künstler ist es eine große Ehre, einen Auftritt bei den Simpsons zu haben – auch die Red Hot Chili Peppers hatten bereits die Gelegenheit. In der Folge „Krusty, der TV-Star“ aus dem Jahr 1993 ist die Band in für sie damals typischen Outfits zu sehen:

In der Folge werden sie gebeten, den Songtext von „Give It Away“ etwas abzuändern: Statt „What I’ve got, I’ve got to get and put it in you“ sollen Anthony Kiedis die fernsehfreundlicheren Worte „What I’d like, is I’d like to hug and kiss you“ singen.

2. Cliff Martinez war einst Drummer bei RHCP

Der Musiker Cliff Martinez stieg 1984 bei den Red Hot Chili Peppers ein und ersetzte Jack Irons, als dieser zu seiner alten Band zurückkehrte. Schon kurze Zeit später widmete er sich aber wieder anderen Projekten – unter anderem seinen Kompositionen für Filme und Serien, für die er heutzutage gefeiert wird. Von ihm stammt beispielsweise der Soundtrack von „Drive“.



„No Home Record“: Kim Gordon bringt erstes Solo-Album heraus + Verlosung

Die künstlerische Karriere von Kim Gordon, einst Mitbegründerin von Sonic Youth, währt nun bereits 40 Jahre. In dieser Zeit trat Gordon überall auf der Welt auf und fand viele verschiedene Partner und Ansätze für ihre nicht immer nur musikalischen Projekte. Zuletzt machte sie mit „Body/Head“ von sich reden, einem –grenzüberschreitenden Gemeinschaftsprojekt mit dem Künstler und Musiker Bill Nace. Merkmal von Gordons kreativem Schaffen war schon immer, sich auf Neues einzulassen - neugierig zu bleiben. Das gilt auch für ihr erstes Solo-Album „No Home Record“, das am 11. Oktober erscheint. Die Aufnahme entstand im Sphere Ranch Studio in Los Angeles in…
Weiterlesen
Zur Startseite