41 Jahre altes Video zur Police-Single „Don’t Stand So Close To Me“ aufgetaucht


von

Nach 41 Jahren ist ein bisher unveröffentlichtes Musikvideo für die britische Nummer-eins-Single „Don’t Stand So Close To Me“ von The Police aufgetaucht. Das Video aus dem Jahr 1980 befand sich wohl vier Jahrzehnte in einem Archiv unter Verschluss. Nun, passend zur Weihnachtszeit, die erneute Veröffentlichung.

Aufnahmen zeigen The Police beim herumalbern

Die Filmaufnahmen zeigt die Band beim Lippen-synchronisieren und allgemein beim Herumalbern auf den Ski-Pisten von Grey Rock in Quebec, Kanada. Am selben Ort wurde das damalige Original-Video zur Single gedreht, im Winter 1980. Hintergrund der Entstehung für die jetzt veröffentlichten Aufnahmen war ein abgesagtes Konzert in Montreal, dass der Band unverhofft Freizeit bescherte.

Was nun als „offizielle Weihnachtsversion“ bezeichnet wird, zeigt Sting, Andy Summers und Stewart Copeland, wie sie sich als Weihnachtsmänner verkleiden, auf Schneemobilen durch die Gegend düsen und allerlei Blödsinn treiben, wobei die beiden anderen Sting dazu ermutigen, seine Klamotten auszuziehen.

Song wurde bereits zweimal aufgenommen und veröffentlicht

„Don’t Stand So Close To Me“ war die erste Single aus dem 1980 erschienenen Album „Zenyatta Mondatta“. Sechs Jahre später nahm die Band den Song neu auf. „Don’t Stand So Close To Me ’86“ war ein eher bescheidener Erfolg, schaffte es aber immerhin auf die Compilation „Every Breath You Take: The Singles“, die die Charts anführte.

Andy Summers sagte im August 2021 noch aus, dass eine Vier-Platten-Edition eines Police-Albums von 1979 kommen würde: „Regatta De Blanc“ soll 2022 erscheinen. Ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest. „Es wird kommen, haben Sie keine Sorge“, sagte er auf entsprechende Nachfrage gegenüber „Super Deluxe Edition“.

Hier die lange verschollene Weihnachtsversion im Video: