50 Jahre „Harvest“ von Neil Young: Zwischen den Extremen


von

Kein anderes von Neil Youngs Alben erreichte eine solche Breitenwirkung, und das lag nicht nur an der US-Nummer-eins „Heart Of Gold“.

Selten tarierte der Schrat die Extreme so wunderbar aus wie hier: Einfaches trifft auf Vielschichtiges, Tragödien auf Humor, Rumpelrock auf Romantik, Realismus auf Hippie-Träume.

Weisheiten von Neil Young

Und die Weisheiten von „A Man Needs A Maid“, „Old Man“ und dem live eingespielten „The Needle And The Damage Done“ haben bis heute Bestand.

Dabei waren die Umstände bei den Aufnahmen in Nashville alles andere als vielversprechend: Wegen eines Rückenleidens musste Young meist ein Stützkorsett tragen. Seinem anrührenden Gesang hört man die Einschränkung nicht an.