Abba: Offizielle FB-Gruppe kämpft mit Trollkommentaren wegen Björn Ulvaeus‘ neuer Liebe


von

Nach 41 gemeinsamen Jahren war es vorbei. Vor einigen Monaten trennten sich Björn Ulvaeus und seine Frau Lena, und nun präsentierte sich der 76-Jährige bei der Premiere eines Pippi-Langstrumpf-Musicals, für das er und Benny Andersson die Stücke schrieben, bereits mit seiner neuen Freundin. In der offiziellen ABBA-Fan-Gruppe auf Facebook sorgte das für erregte Diskussionen. Zahlreiche geschmacklose Kommentare mussten gelöscht werden.

„Einige Fans können offensichtlich nicht mit Björns neuer Beziehung umgehen und ziehen sogar Agnethas Namen in das Drama mit hinein“ schrieben die Administratoren der ABBA-Fan-Gruppe. Das Verhalten sei „enttäuschend“ und äußerst „unangebracht“. Man habe mehrere Kommentare löschen müssen und gewisse Accounts aus der Gruppe entfernt.

Ulvaeus war ab 1971 mit ABBA-Kollegin Agnetha Fältskog verheiratet gewesen und hat mir ihr zwei Kinder: Linda Elin und Peter Christian. Acht Jahre später kam die Trennung. Wenig später heiratete er Lena Källersjö.

„Ich wünsche ihm nur das Beste“

Mittlerweile meldete sich auch Lena Ulvaeus in einem schwedischen Magazin zu Wort. Sie habe bereits gewusst, dass sich ihr Ex-Mann neu verliebt hatte. „Wir sind uns nicht uneinig, und ich wünsche ihm nur das Beste“, sagte die 72-Jährige.

Die neue Partnerin des Abba-Texters, Christina Sas, ist Produktmanagerin bei der Universal Music Group. Dort erschien das letzte Abba-Album „Voyage“.