Ablenkung von Corona: Anthony Hopkins spielt seinem Kater auf dem Klavier vor


von

Auch Schauspieler Anthony Hopkins befindet sich derzeit zu seiner eigenen Sicherheit zu Hause. Der 82-Jährige gehört aufgrund seines Alters zur Risikogruppe und sollte am besten jeglichen Kontakt zu nicht im Haushalt lebenden Personen meiden, um sich nicht mit dem Coronavirus anzustecken.

Um sich abzulenken, beschäftigt er sich momentan offenbar damit, seinem Kater Niblo Melodien auf dem Klavier vorzuspielen – und der scheint die musikalischen Einlagen voll und ganz zu genießen:


zum Beitrag auf Instagram


Auf Instagram veröffentlichte der Schauspieler ein Video von sich und seinem Haustier: Während er am Klavier sitzt, hat der Kater auf seinem Schoß Platz genommen und schließt entspannt die Augen, während Hopkins spielt. Seine Worte zu dem süßen Clip:

Niblo sorgt dafür, dass ich gesund bleibe und verlangt, dass ich ihn dafür unterhalte… diese Katzen.

Der „Westworld“-Schauspieler hat seinen Social-Media-Kanal schon häufiger dazu genutzt, um seinen Followern ein paar Einblicke aus seinem Leben mit dem getigerten Kater zu geben:


zum Beitrag auf Instagram


Mit dem neuesten Videoclip reiht sich auch Anthony Hopkins in die Reihe der vielen Prominenten ein, die sich während der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus von zu Hause an ihre Fans wenden. Die einen rufen zum gemeinsamen Singen auf, andere veranstalten Live-Konzerte zur Aufmunterung.

Anthony Hopkins: Neue Projekte und anstehende Filme

Zwei neue Filme mit Hopkins befinden sich gerade in der Post-Produktion – er wird in den Filmen „The Virtuoso“ und „Elyse“ zu sehen sein. Wann diese erscheinen sollen, ist bislang aber unklar. Das Drama „The Father“ ist dagegen bereits fertiggestellt. In dem Film übernimmt der Schauspieler die Rolle eines alternden Mannes, der sich weigert, Hilfe von seiner Tochter anzunehmen. Das Drama soll nach jetzigem Stand im November 2020 in den US-Kinos anlaufen.

Zuletzt war der 82-Jährige für seine Arbeit in „Die zwei Päpste“ für einen Oscar als bester Nebendarsteller nominiert worden. Im Film, der auf Netflix zu sehen ist, spielte er Papst Benedikt – an der Seite von Jonathan Pryce, der als Papst Franziskus zu sehen ist.