Schicksalsschlag für Angus Young: Mit Margaret ist nun auch das letzte Geschwisterteil des AC/DC-Gitarristen gestorben


von

AC/DC-Gitarrist Angus Young hat seine Schwester Margaret verloren, wie mehrere Metal-Seiten übereinstimmend berichten. Woran Margaret Horsburgh im Alter von 84 Jahren verstarb, ist noch unklar. Eine Stellungnahme von Seiten Angus Youngs gibt es nicht.

Damit hat der 64-jährige Musiker innerhalb weniger Jahre alle seine Geschwister verabschieden müssen: George, Malcolm – und nun Margaret. Seine Schwester hat für AC/DC eine fundamentale Bedeutung: Sie überzeugte den jungen Angus, auf der Bühne eine Schuluniform zu tragen.

Außerdem entwickelten die Brüder Malcom und Angus Young die Idee für den Bandnamen, nachdem sie die Initialen „AC/DC“ auf einer Nähmaschine Margarets sahen. Es ist eine Abkürzung für alternating current bzw. direct current (Wechselstrom / Gleichstrom). Die Brüder dachten, dass dieser Name die rohe Energie, die kraftvollen Auftritte der Band und die Liebe zu ihrer Musik angemessen symbolisiere.

AC/DC: neues Album, neue Tour?

Es war einer der letzten Gigs, die Brian Johnson mit AC/DC spielen konnte: Ende Februar 2016 gemeinsam mit Angus Young in Kansas City.
Angus Young und Brian Johnson

Unklar ist, ob sich der Todesfall in der Familie auf die Arbeiten am neuen AC/DC-Album sowie die Tour, die viele für 2020 vermuten, auswirken wird.

Jason Squires WireImage