AC/DC: Angus Young über den Tod von Bon Scott


von

In den vielen Jahren, die AC/DC schon Musik machen, hat die Band neben unglaublichem Erfolg auch einige tragische Erlebnisse verarbeiten müssen, wie beispielsweise den Tod von Sänger Bon Scott. Nun sprach Gitarrist Angus Young über das Ableben seines Kollegen, welches 40 Jahre zurückliegt.

Im Gespräch mit „Guitar World“ sprach der 65-Jährige über die Geschichte der Band, über mehrere signifikante Abschnitte, die in einer kurzen Zeitspanne erfolgten. Dabei thematisierte er auch den Eintritt Scotts im Jahr 1974, bis dieser sechs Jahre später verstarb.

Der Tod und der Ersatz

Der Sänger starb im Alter von 33 Jahren, nach einer von vielen durchzechten Nächten, wie der Interviewer anmerkt. Ob Young bereits befürchtet hätte, dass sein Freund und Kollege mal auf diese Art und Weise sterben würde?

„Als Person hat Bon dem Tod oft ins Gesicht geschaut“, sagt Young. „Die Art, wie er es immer sagte, war wie ‚eines Tages musst du gehen. Du musst ein Kerl sein‘. Nach dem Tod des legendären Sängers befürchteten viele Fans, dass ein neuer Sänger dem Vorgänger nicht das Wasser reichen könne. Der Gitarrist selbst sieht das jedoch etwas anders.

„Wenn wir Sänger und Sängerinnen haben vorsingen lassen, sagten sie ‚wie soll ich bei dieser hohen Lautstärke bloß singen?‘ Wir sagten: ‚wir wollen nicht, dass du singst – wir wollen, dass du schreist.‘


AC/DC: Angus spricht mit Tränen in den Augen über Malcolm

Angus Young hat im Fernsehen von den letzten Momenten im Leben seines Bruders Malcolm gesprochen und war dabei den Tränen nahe. „Dass er ging, war nicht der härteste Teil. Es war halt das Ende, eine Art Erlösung“, sagte der AC/DC-Chef in der in der australischen Edition der Interviewsendung „60 Minutes“ um dort über das neue Album „Power Up“ zu sprechen. Etwas anderes habe ihm zu schaffen gemacht beim Tode Malcolms, der 2017 verschied. „Ich wusste, wie er eigentlich war. Und das war zum Schluss nicht mehr zu sehen.“ Und doch habe Angus etwas Erbauliches bemerkt: „Aber auch gegen Ende hatte…
Weiterlesen
Zur Startseite