AC/DC entwickeln neue Kollektion für die Skatermarke DC


von

AC/DC haben sich mit der US-amerikanischen Skatermarke „DC“ zusammengetan und eine neue Kollektion entwickelt. Diese soll am kommenden Samstag, den 7. November erhältlich sein — die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Power Up“ ist kurz darauf, für den 13. November, geplant.

DC ist seit über 20 Jahren vor allem für ihre Skater-Schuhe bekannt. AC/DC haben daher für die Kollektion insbesondere auf die Schuhe des Herstellers gesetzt und gleich drei Modelle ganz in ihrem Stil entworfen: Schwarzes Wildleder, feurige gelb-rote Logos und als Aufdruck natürlich alte Bandfotos. Zu der Kollektion gehören außerdem mit Fotos und Flammen versehene T-Shirts und Pullover sowie eine Mütze, die einem das Bandlogo quasi auf die Stirn stempelt.

https://www.instagram.com/p/CHI85FABpzU/

AC/DC-Fans dürfen sich außerdem darüber freuen, dass die Kollektion weltweit erhältlich sein wird. Umgerechnet kostet ein Paar der Schuhe dann 45 bis 65 Euro. Der Preis für die Mützen, T-Shirts und Pullover liegt zwischen 20 und 65 Euro. Wer die treuen AC/DC-Fans allerdings kennt, weiß, dass die Artikel vermutlich schnell ausverkauft sein dürften und anschließend für deutlich höhere Preise gehandelt werden.

In diesem Fall kann man aber immer noch auf die kürzlich erschienene Kollektion von Black Sabbath für den Schuhhersteller DC Martens zurückgreifen. Eine weitere Alternative wären die von Metallica entworfenen Wolverine-Arbeiterstiefel, dessen Einnahmen in das Stipendienprogramm der Band fließen.