The Duke Spirit


The Duke Spirit im Überblick:

29.10.2021:  Die komplette Liste der besten Debütsingles aller Zeiten, gewählt vom amerikanischen ROLLING STONE. Eine Sammlung aus mehreren Jahrzehnten Pophistorie. in Die 100 besten Debütsingles aller Zeiten

30.04.2021:  DIE BLAUE STUNDE: 10 betörende Lieder zwischen Folk und Jazz - Von Maik Brüggemeyer in Rolling Stone Playlist: 10 betörende Songs zwischen Folk und Jazz

05.11.2020:  Im Juni hätte eine Racheninfektion Matt Johnson beinahe das Leben gekostet. Zeit für einen Überblick über das Schaffen des The-The-Kopfes. in Buyer's Guide: Die Alben von The The und Matt Johnson im Ranking

22.09.2020:  Der Tod von Bob Marley markierte eine Zäsur in der Musikwelt. Die Ikone des Reggae war nach einer schweren Krebserkrankung verstummt. ROLLING STONE blickt auf die Ereignisse zurück. in Bob Marley: Leben und Tod der Reggae-Legende

16.09.2020:  ROLLING STONE hat die einflussreichsten und legendärsten Musikproduzenten aller Zeiten aufgelistet und erklärt, wie sie die Musikwelt verändert haben. in Die besten Musikproduzenten: Diese Studio-Magier muss man kennen

06.07.2020:  Die beste Filmmusik aus den letzten 70 Jahren - mit „Spiel mir das Lied zum Tod“, „Tanz der Vampire“, „Blade Runner“, „The Virgin Suicides“, „Herr der Ringe“ und „Under The Skin“. in Die 60 besten Soundtracks aller Zeiten

01.03.2020:  Artikel gefunden in Die 50 besten Doppel-Alben aller Zeiten

01.01.2019:  20 Spielfilme hat John Carpenter bislang gedreht. Wir bringen seine Werke in die richtige Reihenfolge. in John Carpenter: alle Filme im Ranking, von Flop bis Top

29.08.2018:  Die Inhalte der aktuellen Heft-CD des ROLLING STONE - mit Tracks von Low, Spiritualized und Downpilot. in Im neuen ROLLING STONE: CD New Noises - „Meet Me In The Air“

13.01.2017:  Alle Bowie-Fans lieben "Scary Monsters (and Super Creeps)", das 37 Jahre alt geworden ist. Aber hat der Mann danach wirklich nichts Tolles mehr abgeliefert? Eine Sammlung von 20 Songs ab 1981, die leider unterbewertet werden. in David Bowie: 20 unbeachtete Perlen ab 1980

03.09.2014:  Ob bei Erscheinen ignoriert oder erst später aus dem kollektiven Gedächtnis verbannt, ob nur in Kennerkreisen kanonisiert oder ein Nischendasein fristend: Wolfgang Doebeling rückt auch im 7. und letzten Teil unserer Serie so grandiose wie vernachlässigte Alben aus allen Epochen ins rechte Licht. in 25 vergessene & verkannte Meisterwerke

06.02.2014:  Heute wäre Bob Marley 69 Jahre alt geworden. Frank Castenholz über eine Ikone, bei der es auch 33 Jahre nach seinem Tod vieles zu entdecken gibt. in Happy Birthday, Bob Marley: Soul Rebel und Solitär

Reviews zu The Duke Spirit


  • The Duke Spirit - Bruiser

    Hungrig stampft das knochig-abgemagerte Biest in „Cherry Tree“ auf. Trampelnde Toms, ein böse verzerrtes Riff auf dem Bass – und dazwischen Liela Moss, die die Raubtierdompteurin spielt: „I don’t look back, why would you?“, versucht sie zu besänftigen. Auf „Neptune“ (2008) hatten sich The Duke Spirit zuletzt auf eine mythisch-psychedelische Odyssee begeben. Bei der Irrfahrt […]

  • The Duke Spirit - The Step And The Walk

    Ihre Lava-heißen, schwefelhaltigen frühen Aufnahmen lebten von Overspill und Gärung, mit Chris Goss wählten The Duke Spirit einen Produzenten, der durchsichtigere Klangbilder schätzt, die Basslinie extrapoliert und die Gitarrenspuren saubertrennt. Was zulasten der alchemisch angerührten, pechschwarzen Bandidentität ginge, wäre die charismatische Liela Moss nicht eine so verführerische Sängerin und „The Step And The Walk“ nicht […]