Highlight: Die besten Songs aller Zeiten: „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana

Aufstieg von Nirvana: Kurt Cobain kümmerte sich sogar um die Fan-T-Shirts

25 Jahre nach seinem Freitod ist Kurt Cobain immer noch das große Rätsel der Rockmusik, trotz Filmdokumentationen und Biografien, die stets die wahre Geschichte versprechen.

Die Entwicklung seiner Band von einer subversiven Chaotentruppe, die zum Gralshüter des Grunge und schließlich (fast) zur größten Band des Planeten wurde, blieb dabei stets fest an den nachdenklichen Musiker mit der erschütternd brüchigen Stimme gekoppelt.

„Erinnerungen an Kurt Cobain“ auf Amazon.de kaufen

Die Erinnerungen von Nirvanas Manager Danny Goldberg erweitern die Anekdoten über den fragilen Freigeist, der nach der Scheidung seiner Eltern früh mit Depressionen zu kämpfen hatte, aber eine schöpferische Energie für alles entwickelte, was ihm in die Hände geriet, um wenig beschönigende Geschichten aus der Welt des Musikbusiness.

Anzeige

Nirvana: Mit dem Bandbus durch Amerika

Vieles wird konkretisiert: der Einfluss von Melvins, Soundgarden und Sonic Youth, der Wechsel zu Geffen, die Busfahrten der Band, die sie in jede dunkle Ecke Amerikas führten, die kümmerliche Entlohnung in den ersten Jahren, die albernen Einsiedlergeschichten, um den Mythos zu nähren.

Da verzeiht man es gern, dass Goldberg hie und da in die Klischeekiste greift, um Cobain zugleich als lustigen Kumpeltyp zu beschreiben, der aber um die Reputation seines Werks kämpfte und alles kontrollierte, bis hin zur Gestaltung der T-Shirts.

Folgen Sie dem Autor, wenn Sie mögen, auf Twitter und auf seinem Blog („Melancholy Symphony“).

Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Nirvana: Live-Album „Live And Loud“ bald auf Vinyl und im Stream

Zum 20. Geburtstag von Nirvanas drittem und letztem Studioalbum „In Utero“ wurden schon vor sechs Jahren die Video-Aufnahmen des MTV-Auftritts „Live and Loud“ veröffentlicht. Nun wird das Material endlich auch digital und auf Vinyl erhältlich sein. Vor 26 Jahren fand das Konzert in Seattle, der Heimatstadt Cobains & Co., in der Veranstaltungsstätte „Pier 48“ statt. Es wurde von MTV erst kurz nach dem ikonischen „MTV Unplugged“-Set in New York aufgezeichnet. https://www.youtube.com/watch?v=b1UzmSDfYAk Ab dem 30. August soll es das Material nun via Geffen/UMC auf Streaming-Diensten und Vinyl geben. Kürzlich waren Nirvana vor allem im Zuge des großen Universal-Brands vor elf Jahren,…
Weiterlesen
Zur Startseite