Bob Dylan spielt „Learning To Fly“ für seinen Freund Tom Petty


von

Bob Dylan und Tom Petty blieben einander auch neben ihrer Zusammenarbeit als Teil der Traveling Wilburys (zu der auch noch Jeff Lynne, Roy Orbison und George Harrison gehörten) eng verbunden. Beide tauschten sich über Musikprojekte aus, gingen sogar gemeinsam auf Tour.

Als am 02. Oktober bekannt wurde, dass Tom Petty den Folgen eines Herzinfarkts erlegen ist, meldete sich Bob Dylan in einem Statement über die US-Ausgabe des ROLLING STONE zu Wort: „Ich habe große Stücke auf Tom gehalten. Er war ein großartiger Künstler, voller Helligkeit, ein Freund, und ich werde ihn niemals vergessen.“

Bob Dylan verneigt sich vor Tom Petty

Am Samstag (21. Oktober) ehrte Dylan seinen Freund noch einmal auf eine etwas andere Art und Weise. Er spielte während seiner Never Ending Tour im 1st Bank Center in Broomfield im US-Bundesstaat Colorado eine zauberhafte Cover-Version von Pettys „Learning To Fly“.

Die erste Single aus „The Great Wide Open“ von Tom Petty & The Heartbreakers gehört zu den größten Hits der Band – und wird von Dylan hier mit etwas Country-Zutaten angereichert.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Billie Joe Armstrong covert John Lennons „Gimme Some Truth“

Es ist nun doch schon eine Weile her, dass Green-Day-Frontmann Billie Joe Armstrong ein Cover geteilt hat, doch nun war es wieder einmal soweit. Diesmal entschied sich der 48-Jährige für John Lennons „Gimme Some Truth“. Am Mittwoch (01.Juli) lud der Sänger auf seinem Instagram-Account das neue Cover hoch. „Dieser Song wurde von John Lennon geschrieben“, so Armstrong dazu. „Das erste Mal, dass ich ihn hörte, war von einem meiner absoluten Lieblingskünstler aller Zeiten, Generation X. Meine Version landet irgendwo dazwischen.“ Billie Joe Armstrong spielt die Musik seiner Jugend und Kindheit In den vergangenen Wochen hat Armstrong eine beachtliche Sammlung an…
Weiterlesen
Zur Startseite