Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Carrie Fishers Mutter Debbie Reynolds: Update zum Gesundheitszustand ihrer Tochter


von

Der Gesundheitszustand von Carrie Fisher sei „stabil“. Das tweetete die Mutter der 60-Jährigen, Debbie Reynolds.

Gleichzeitig bedankte Reynolds sich in ihrer Botschaft bei all den Fans für die Genesungswünsche an ihre Tochter.

Carrie Fisher erlitt Herzinfarkt

“Carries Zustand hat sich stabilisiert, schrieb Reynolds. „Wenn sich etwas tut, teilen wir das mit. An alle Fans und Freunde. Ich danke euch für die Gebete und Genesungswünsche.“

Am Freitag flog Carrie Fisher von London nach Los Angeles, direkt nach Landung wurde sie wegen eines Herzinfarkts, den sie an Bord erlitt, ins Krankenhaus gebracht.

Wie der „Independent“ berichtete, hält ein Beatmungsgerät die „Star Wars“-Schauspielerin am Leben. Ihr Bruder Todd Fisher sagte gegenüber „AP“, dass sie „bestens“ versorgt werde.

Twitter-Botschaften von allen Kollegen

Nach Han Solo, Chewie, Darth Vader und Lando hat Luke Skywalker der „Prinzessin Leia“-Darstellerin einen zweiten Gruß-Tweet ins Hospital geschickt:


Nico: It Has Not Taken Long

Nico, das ist der dunkle Geist eines Landes, das nie so sein wird wie andere. Ihre Musik ist von furchteinflößender Schönheit, ihr Akzent so hart wie das Geräusch marschierender Stiefel. „Das Lied der Deutschen“ sang sie mit allen Strophen – nicht als Exorzismus, als den Jimi Hendrix seine Version von „Star Spangled Banner“ anlegte, sondern als quälende Selbstgeißelung. Mit angehaltenem Atem steht man vor diesem Werk, das so schwermütig ist, so romantisch und so deutsch. Reise ans Ende der Nacht „The Velvet Underground & Nico“ zeigte uns noch das blonde Model. Die Muse von Andy Warhol, mit der die Musiker…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €