Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Chester Bennington: Witwe erinnert an den verstorbenen Sänger


von

Vor vier Jahren nahm sich Linkin-Park-Sänger Chester Bennington das Leben. Nun teilt Witwe Talinda eine Botschaft zum Tag, an dem er seinen 45. Geburtstag gefeiert hätte. Die Familie zollte ihm am 20. März Tribut.

Talinda postete ein Video, in dem Sohn Tyler und Bennington tanzten, und schrieb: „Du wärst 45 gewesen und ja, Tyler würde dich wieder diesen Tanz machen lassen! Dieses Leben ohne dich wird nie einfacher oder weniger schmerzhaft. Wir vermissen dich sehr.“ Auch schrieb sie: „Wir werden dich heute auf so viele Arten feiern … Tyler, der den Mädchen und mir diesen Tanz beigebracht hat, wird nur eine davon sein. Wir lieben dich für auf ewig.“

Sehen Sie das Video hier:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Talinda Bennington (@talinda320)

Linkin Park und Grey Daze ohne Chester Bennington

Nach dem Tod des Sängers legten Linkin Park eine Pause ein. Co-Sänger Mike Shinoda kündigte ein Solo-Debütalbum an. „Dropped Frames Vol. 1“ soll am 10. Juli 2021 erscheinen.

Des weiteren veröffentlichte Benningtons ehemalige Post-Grunge-Band Grey Daze im vergangenen Jahr ihr Album „Amends“. In einem Interview mit dem „New Musical Express“ teilte die Band mit, wie es für sie war, ohne Chester Bennington Musik zu machen: „Nachdem sich die Wolken ein wenig gelichtet hatten und wir uns auf das konzentrieren konnten, was Chester von uns erwarten würde, suchten wir nach einem Weg, das fortzuführen, woran Chester gearbeitet hatte, die Dinge, auf die er stolz war und die er mit seinen Fans teilen wollte.“

Schlagzeuger Sean Dowdell erzählte zudem, dass es zunächst sehr schwierig war, das – mit ihm angefangene – Album fertigzustellen und fügte hinzu: „Ich wusste einfach nicht, wie. Wir entfernten die ganze Musik und begannen, Chesters isolierte Gesangsspuren anzuhören. Wir arbeiteten am Arrangement und versuchten, seine Stimme so gut wie möglich klingen zu lassen, was nicht allzu schwer war, weil diese Original-Performances schon so toll klangen.“


Billie Eilish bricht mit „Vogue“-Cover Instagram-Rekord: Hier das Bild

Billie Eilish ist für einige Überraschungen gut. Diesmal dank ihres Instagram-Profils. Darauf postete der Popstar Bilder vom Covershooting der Juni-Ausgabe 2021 der britischen „Vogue“. Die Idee zum Shooting kam von ihr selbst. Billie Eilish motiviert: „Mach, was du willst. Scheiß auf alles andere“ Eilishs Instagram-Post des Covers hat einen Rekord gebrochen: Es ist dasjenige Foto auf der Plattform, das am schnellsten 1 Million Likes erreicht hat. Nämlich in weniger als sechs Minuten. „Ich liebe diese Bilder und ich habe es geliebt, dieses Shooting zu machen“, betitelte Billie ihren Post mit einem Foto aus dem Inneren des Magazins auf Instagram. „Mach,…
Weiterlesen
Zur Startseite