Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Chester Benningtons Witwe: Scheidung nach einem Jahr Ehe


von

Talinda Bennington und ihr Ehemann Michael Fredman haben nach einem Jahr Ehe die Scheidung eingereicht. Die Witwe von Chester Bennington erklärte den Schritt auf Instagram.

„Ich kann jetzt bekanntgeben, dass Michael und ich uns entschieden haben, unser Leben als Freunde weiterzuführen. Eine Scheidung ist nie einfach, aber in unserem Fall ist es das Beste. Wir bleiben gute Freunde und er bleibt ein wichtiger Teil im Leben meiner Kinder“, so Bennington in einem Story-Post. Mit Chester Bennington hatte sie drei Kinder – Sohn Tyler und die Zwillinge Lily und Lila.

Dass Talinda Bennington seit dem Tod von Linkin-Park-Sänger von anderen für ihre Entscheidungen verurteilt wird, ist ihr durchaus bewusst: „Liebe und Verlust gehören zum Leben und es ist noch härter, wenn man es unter Beobachtung der Öffentlichkeit tun muss. Danke für eure Liebe und Unterstützung – und dass ihr unsere Privatsphäre in dieser Zeit respektiert.“

Talinda Bennington: Scheidung läuft bereits

Laut „TMZ“ wurden die Scheidungsunterlagen am 27.01.2021 eingereicht. Bennington hatte den aus Los Angeles stammenden Feuerwehrmann Michael Fredman Ende 2019 auf Hawaii geheiratet. Die beiden verlobten sich im April 2019 – zwei Jahre nach dem tragischen Tod des Musikers. Damals erklärte Talinda Bennington: „Nach einer Tragödie kann ich wieder Liebe finden. Du KANNST in deinem Herzen Platz für Trauer, Freude, Glück, Traurigkeit und Liebe haben.“


Michel Legrand im Interview: "Die Jazz-Giganten sind tot"

Im Laufe seiner Karriere mit drei Oscars ausgezeichnet, zählte Michel Legrand zu den größten Soundtrack-Komponisten. Der Franzose schrieb mehr als 200 Scores, darunter für "Yentl", "The Thomas Crown Affair", "Summer Of '42" und "Les parapluies de Cherbourg". Seine Songs, wie "What Are You Doing The Rest Of Your Life?", haben den Pianisten auch unter Pop-Hörern bekannt gemacht, sein erstes Nummer-eins-Album in den amerikanischen Charts feierte der Franzose bereits 1954 mit "I Love Paris". Da war er gerade einmal 22 Jahre alt. Michel Legrand spielte und nahm mit vielen Jazz-Größen auf, darunter Miles Davis, John Coltrane, Ella Fitzgerald, Bill Evans, Aretha…
Weiterlesen
Zur Startseite