Highlight: Coldplay: Alles zum neuen Album – Tour erst in drei Jahren?

Coldplay: Gleich zwei neue Alben fertig – experimentelle Platte schon im November?

Gibt es bald neue Musik von Coldplay? Laut „The Daily Star“ könnte die britische Gruppe bereits im kommenden Monat überraschend eine neue LP herausbringen. Sie soll „experimentelles“ Material enthalten (was auch immer das heißen mag…) und von einer weiteren Mainstream-Produktion 2020 flankiert werden.

Coldplay haben seit 2015 keine Platte mehr veröffentlicht. Damals erschien mit „A Head Full Of Dreams“ ihre bislang am deutlichsten auf das Massenpublikum zugeschnittene Scheibe. Zuvor hatte „Ghost Stories“ größtenteils einen intimeren, experimentierfreudigeren Sound angeschlagen. Immer wieder gab es in den letzten Monaten Gerüchte über neue Songs, vor allem aber auch über überraschende Wendungen bei der Formation der Band.

Coldplay live in Buenos Aires auf Amazon.de kaufen

„Das erste Album ist die experimentellere Seite von Coldplay, sie werden wahrscheinlich erst 2020 touren, wenn das nächste kommt“, sagte eine anonyme Quelle dem britischen „Daily Star“.

Der Videoregisseur Mat Whitecross, ein Freund der Band, gab dem „NME“ Auskunft über das neue Coldplay-Projekt: „Ob man die Band liebt oder nicht, jedes Album ist ein Experiment und unterscheidet sich deutlich vom letzten. Genau wie bei Radiohead. Sie haben noch kein ‚Kid A‘ geschrieben, wo ihre gesamte Fanbasis sich fragt: ‚Was zum Teufel ist das?‘, aber ich habe das Gefühl, wenn man ihre ersten Songs abspielt und dann eines der neuen Stück hört, ist das keine Selbstverständlichkeit. Sie wollen sich immer wieder selbst herausfordern und andere Menschen überraschen – deshalb arbeiten sie mit Typen wie Brian Eno zusammen. In diesem Sinne bin ich mir sicher, dass das, was sie als nächstes tun, die Menschen überraschen wird.“

Dies ist das beste Album von Coldplay, das die Band nie veröffentlichen wird

Immer wieder hatte Sänger Chris Martin in der Vergangenheit in Interviews ausposaunt, dass „A Head Full Of Dreams“ ihre letzte Platte sein könnte. Das hatte er allerdings auch schon nach „Ghost Stories“ gesagt. Noch gibt es keine weiteren Details zu neuen Stücken der Musiker. Bislang sind dies nur Gerüchte und deshalb auch mit Vorsicht zu genießen. Wahrscheinlich erfahren wir schon in den nächsten Tagen mehr darüber.



Ozzy Osbourne vergleicht neues Album „Ordinary Man“ mit Black-Sabbath-Debüt

Ozzy Osbourne ist noch immer ganz begeistert von den Aufnahmen für seine neue Platte „Ordinary Man“ (erscheint am Freitag, 21. Februar). Er verglich die Platte sogar mit der Debüt-LP von Black Sabbath aus dem Jahr 1970. Das hat vor allem einen Grund: Das neue Projekt habe „so viel Freude“ gemacht, weil es so schnell fertig wurde. Die Songs seiner 12. Solonummer entstanden in einer ziemlich schwierigen Lebensphase des Musikers, nachdem Osbourne den größten Teil des Jahres 2019 im Grunde wegen zahlreicher gesundheitlicher Rückschläge zu Hause ans Bett gefesselt war. In einem neuen Interview sagte Osbourne „Kerrang!“, wie ihm die neuen…
Weiterlesen
Zur Startseite