Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: Serien wie „Game of Thrones“: Diese Alternativen trösten Fans über das Aus hinweg

Darum zeigt sich Emilia Clarke in „Game Of Thrones“ wieder nackt

Eigentlich wollte sich Emilia Clarke nicht mehr so schnell vor der Kamera ausziehen, doch für die vierte Folge der sechsten Staffel „Game Of Thrones“ machte sie eine Ausnahme und ist freizügig wie nie zu sehen. Das aber nicht aus reiner Willkür, sondern ihre Nacktheit hat einen besonderen Anlass.

Im Gespräch mit dem britischen Boulevard-Magazin „The Sun“ verrät sie ihr Geheimnis:

Ich brauchte nur Wodka und eine schmeichelhafte Beleuchtung und ich war bereit.

Anzeige

Doch Alkohol allein war nicht der einzige Grund, warum Emilia Clarke sich freiwillig für die Kamera ausgezogen hat. Die Handlung hat den entscheidenden Unterschied gemacht, warum wir  Daenerys Targaryen wieder komplett ohne Kleidung in „Game Of Thrones“ sehen. Das erklärt die 29-jährige Emilia Clarke, die ab dem 23. Juni 2016 im Film „Me Before You“ zu sehen sein wird, wie folgt:

„Ich war so begeistert davon. Es ist keine sexy Szene, sie ist ist nicht ohne Grund nackt. Sie ist es, weil sie gerade ihre Feinde in einer allmächtigen Feuersbrunst vernichtet hat, nachdem sie unterschätzt wurde. Sie hat ihren Trumpf ausgespielt – wie konnte ich da widerstehen?“

Für Clarke soll Nacktheit vor der Kamera jedoch keine reine Willkür sein, sondern immer auch Sinn ergeben:

„Ich will für meine Schauspielerei bekannt sein, nicht für meine Brüste. […] Wenn aber eine Nacktszene eine Geschichte vorantreibt oder aber einen Einblick in einen bestimmten Charakter gibt, dann habe ich überhaupt kein Problem damit. Manchmal werden explizite Szenen benötigt und ergeben Sinn für eine Figur oder eine Geschichte. Wenn Nacktheit aber überflüssig ist, spreche ich mit dem Regisseur darüber, wie man sie subtiler darstellen kann.

Das bedeutet wohl, dass die vierte Folge der sechsten Staffel „Game Of Thrones“ nicht das letzte Mal gewesen sein wird, dass man Emilia Clarke nackt gesehen hat. Vorausgesetzt natürlich, es dient der Story.

Die sechste Staffel von „Game Of Thrones“ ist in Deutschland seit dem 26. April 2016 als digitaler Download erhältlich. Neue Episoden erscheinen im Wochenrhythmus jeweils dienstags.

Emilia Clarke hat ihre „Game Of Thrones“-Nacktszene gemeinsam mit den Eltern geschaut

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

„Game Of Thrones“: Freudiges Wiedersehen zwischen Emilia Clarke und Jason Momoa

Anlässlich seines bevorstehenden 40. Geburtstags schmissen die engsten Freunde des „Aquaman“-Darstellers Jason Momoa vor einigen Tagen eine große Überraschungsparty. Ein ganz besonderer Gast Momoas durfte dabei natürlich auch nicht fehlen: Seine gute Freundin und ehemalige Serien-Ehefrau Emilia Clarke. In der ersten Staffel von „Game Of Thrones“ gingen Khaleesi (Clarke) und Khal Drogo (Momoa) eine arrangierte Ehe ein, die sich im Laufe der Folgen zu einer liebenden Partnerschaft entwickelte. Sichtlich erfreut über ihr Wiedersehen teilte Clarke ein gemeinsames Bild der beiden auf ihrem Instagram-Account. „Neben dir fühle ich mich winzig klein“, schreibt sie dazu. „Happy freaking birthday, Baby!“ https://www.instagram.com/p/B0cFP5TliDS/ Mehr als…
Weiterlesen
Zur Startseite