David Bowies „Blackstar“: Und noch mehr Geheimnisse gelöst!


von

David Bowie und sein finales Album„Blackstar“:Wie viele Geheimnisse können noch aus dem Artwork gezogen werden? Das „Spin“-Magazin hat eine Flut von Zuschriften bekommen von Fans, die mit Fantasie und Experimentierwillen einige Rätsel um das Werk lösen (Übersicht unten).

Low

Zu den neuen Erkenntnissen gehört der Vergleich des Songs „I Can’t Give Everything Away“ mit dem „Low“-Song „A New Career In A New Town“ von 1977. Im „Blackstar“-Booklet wurde Bowie wie vor 40 Jahren seitlich fotografiert; der Kleidungsstil und die Farben sind ähnlich; die Mundharmonika-Melodie der Songs ist, wie ROLLING STONE auch schon hervorhob, nahezu identisch.

Ein „Spin“-Leser namens Jack Van Orden wies außerdem darauf hin, dass man die Lyrics von „I Can’t Give Everything Away“ zum Verschwinden bringen könne – dafür müsse es nur kalt genug sein. Wenn man die Bookletseite anatme, verschwinden die Wörter, zurück bliebe nur das Foto des Sängers.

Pioneer-Plakette

 

Die Lyrics-Seite von Girls Loves Me ziert ein Foto der legendären Pioneer-Plakette, die 1972 mit den Pioneer-Sonden ins All geschickt wurde, auf dass sie als Friedensbotschaft von Außeridischen entdeckt werde.

Leser wiesen darauf hin, dass Bowie im selben Jahr seine „Ziggy Stardust“-Tour in den USA startete; 1995, als das Album „1. Outside“ erschien, bewegte sich Pioneer 10 auf das Sternenbild des Taurus zu – auf der Platte sang Bowie von der Figur des Minotauraus aus der griechischen Mythologie.

Schriftzug Bowie und Augen

Jonathan-Barnbrook_David-Bowie_Blackstar_album-cover-art_dezeen_1568_01-1479308148-640x92

Fünf Sterne, fünf Buchstaben des Nachnamens Bowie (der volle Stern wäre z.B. das O).

Die zwei „Spin“-Leser Nishe Ink und Genn Gauvin schickten Fotos, die illustrieren sollen, dass – spiegelt man den Sternenzug und rahmt ihn ein – die fünf Symbole auch Bowies verschiedenfarbige Augen darstellen könnten, eine Pupille ist größer als die andere:

get
Nishe Ink / Genn Gauvin
get2
Nishe Ink / Genn Gauvin

 

„Blackstar“-Designer Jonathan Barnbrook teilte bereits mit, dass das finale Album Bowies einige Geheimnisse birge – und er es dem Forscherwillen der Fans überlasse, ob sie entdeckt werden. Er selbst werde keine aufdecken.

Die „Blackstar“-Geheimnisse auf einem Blick

db_blackstar-album-cover_custom-531e007f925b1929de8cadf75a3496ea43e8db68-s1100-c15

Columbia Records Columbia Records