Spezial-Abo

Depeche Mode live in München 2017: Fotos, Setlist, Videos

🔥AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

Am Freitag (09. Juni) absolvierten Depeche Mode im Olympiastadion in München ihren vierten Deutschland-Gig. Das Konzert stand – wie auch schon die Auftritte zuvor – im Zeichen verstärkter Sicherheitsmaßnahmen, was beim Publikum vor den Toren des Stadiongeländes durchaus zu Unmut führte. Letztlich fanden aber auch zum Konzert der Vorband The Horrors vergleichsweise wenige Zuschauer den Weg ins Rund vor die Bühne.

>>> Depeche Mode in Hannover: Chaos bei der Taschenabgabe?

Das sollte sich zum Beginn des Auftritts von Depeche Mode naturgemäß ändern. Die britische Band startete um 20.45 Uhr mit „Going Backwards“ und die mehr als 50.000 Besucher genossen nach leichtem Regenguss den Anblick eines hübschen Regenbogens, wie depechemode.de berichtete.

Fotos

#munich #depechemode #spirittour #olympicstadium

Ein Beitrag geteilt von austesupasgluosny (@austesupasgluosny) am

#Olympiastadionmünchen#DepecheMode#Davegahan

Ein Beitrag geteilt von FrancieS (@rocknroll.81) am

#SeeYouNextTime #DepecheMode #olympiastadionmunich #Munich #OlympiaStadionMuenchen

Ein Beitrag geteilt von Robert Broj (@robertbroj) am

Setlist

  • 1. Going Backwards
  • 2. So much Love
  • 3. Barrel Of A Gun
  • 4. A Pain That I’m Used To
  • 5. Corrupt
  • 6. In Your Room
  • 7. World In My Eyes
  • 8. Cover Me
  • 9. A Question Of Lust
  • 10. Home
  • 11. Poison Heart
  • 12. Where’s The Revolution
  • 13. Wrong
  • 14. Everything Counts
  • 15. Stripped
  • 16. Enjoy The Silence
  • 17. Never Let Me Down Again

Zugabe

  • 18. Somebody
  • 19. Walking In My Shoes
  • 20. Heroes (David-Bowie-Cover)
  • 21. I Feel You
  • 22. Personal Jesus

Videos

Going Backwards

World In My Eyes

Enjoy The Silence

Die große Titelgeschichte zu Depeche Mode: 3 gegen Trump


Avril Lavigne: Neue Termine für Tour 2021

Mehr als acht Jahre lang war Avril Lavigne nicht mehr in Deutschland zu sehen. Im September 2011 gab sie ein Konzert in Köln auf ihrer „Black Star Tour“. Nach längerer Pause präsentierte die Sängerin zuletzt ihr neues Album „Head Above Water“ live in den USA. Nach abgeschlossener Tour in Nordamerika war eigentlich ein Besuch in Europa geplant. Doch die Verbreitung des neuartigen Coronavirus' machte ihr einen Strich durch die Rechnung. Die Gigs wurden verschoben. Nun stehen neue Termine für die Tournee fest - und dabei sind auch weiterhin vier Deutschland-Konzerte in Köln, Berlin, Offenbach und München. Avril Lavigne live in…
Weiterlesen
Zur Startseite