Depeche Mode live in München: Alle Sicherheits-Tipps – auch kleine Taschen nicht erlaubt!


Zu verschärften Sicherheitsmaßnahmen wird es auch beim vierten Konzert von Depeche Mode in Deutschland (Freitag, Olympiastadion München) kommen. 60.000 Fans werden erwartet, und die müssen mit verstärkten Kontrollen rechnen.

Eine gut geordnete Check-Liste findet sich auf depechemode.de, von Tipps zur Anreise bis zu einer Aufführung aller Gegenstände, die nicht aufs Gelände mitgeführt werden dürfen.

Depeche Mode in München

Der Einlass aufs Gelände beginnt um 17 Uhr.  Man sollte rechtzeitig da sein, um die Sicherheitsvorkehrungen zu durchlaufen. Wie bei vielen aktuellen Großveranstaltungen sind Rucksäcke streng verboten.

Wie depechemode.de berichtet, gibt es die Erfahrung vieler weiblicher Fans beim Coldplay-Konzert vor einigen Tagen in München, dass auch kleinere Taschen nicht erlaubt sind und vor dem Gig an einem Extra-Schalter abgegeben werden müssen. Es werden Metalldetektoren und Bodychecks eingesetzt werden. Leere Trinkflaschen sind nur mit einem Fassungsvermögen bis zu einem halben Liter erlaubt.

Die Polizei bittet generell um erhöhte Wachsamkeit. Bei verdächtigen Beobachtungen sollten sofort Sicherheitskräfte verständigt werden.

Depeche Mode: 5 Facts, die Sie noch nicht kannten


Vor 40 Jahren: Der erste Auftritt von Depeche Mode mit Dave Gahan

Depeche Mode können mittlerweile auf eine beachtliche Karriere zurückblicken – in 40 Jahren Band-Geschichte hat sich so einiges angestaut, wovon damals, in einer Schule in England, niemand etwas ahnen konnte. An ein solches denkwürdiges Ereignis erinnerte nun depechemode.de. Es war einmal … eine Schule im Osten Englands Am 14. Juni 1980 trat Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan auf die Bühne der Nicholas Comprehensive School in Basildon, einem kleinen Städtchen im Osten Englands. Gerade volljährig, konnte sich der damals 18-Jährige nicht vorstellen, was für einen Grad an internationaler Berühmtheit er einmal erlangen würde. Ebenso wenig ahnten das seine Bandmitglieder, mit welchen er an…
Weiterlesen
Zur Startseite