ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

Der junge Han Solo: Diese drei Finalisten sind im Rennen

Ende 2018 soll er in die Kinos kommen, der Solo-Film von Han Solo, der zeitlich irgendwo zwischen „Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith“ und „Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“ angesiedelt ist. Derzeit wird noch fieberhaft nach einem passenden Schauspieler gesucht, der den jungen Schmuggler verkörpern soll. Ein Nachfolger für Harrison Ford scheint aber so gut wie gefunden worden zu sein.

Hollywood Reporter“ will von verschiedenen Quellen erfahren haben, dass drei Jungschauspieler auf der Liste der Finalisten stehen. Es ist gut möglich, dass neben den drei Akteuren auch noch weitere Schauspieler im Rennen sind, aufgrund der hohen Geheimhaltungsstufe liegen diesbezüglich aber keine weiteren Informationen vor.

Bei den drei Finalisten handelt es sich um:

Kooperation
  • Alden Ehrenreich (26 Jahre)
  • Jack Reynor (24 Jahre)
  • Taron Egerton (26 Jahre)

Alden Ehrenreich dürfte vielen vor allem durch seine Rolle des Hobie Doyle in „Hail, Caesar!“ im Gedächtnis geblieben sein. Jack Reynor wurde primär durch „Transformers: Age Of Extinction“ bekannt. Der große Durchbruch von Taron Egerton gelang mit der Agenten-Actionkomödie „Kingsman: The Secret Service“.

Die drei Jungschauspieler konnten sich bisher gegen mehr als 2.500 Bewerber im Alter von 18 bis 32 Jahren durchsetzen. Für wen sich Disney endgültig entscheidet, sollte innerhalb der nächsten Wochen geklärt werden. Gerüchten zufolge soll der junge Han Solo bereits in im Dezember 2016 erscheinenden Spin-Off „Rogue One: A Star Wars Story“ einen kurzen Gastauftritt haben.

Der noch namenlose Han-Solo-Film wird von den Regisseuren Phil Lord und Christopher Miller gedreht, das gleiche Duo, das auch schon „21 Jump Street“ und „22 Jump Street“ mit Jonah Hill und Channing Tatum inszeniert hat. US-Kinostart von den Abenteuern des jungen Han Solos ist der 25. Mai 2018.


"Star Wars": Chewbacca-Darsteller Peter Mayhew ist tot

Trauriger Tag für "Star Wars"-Fans! Peter Mayhew, der in der Sternenkrieger-Reihe den Chewbacca verkörperte, ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Familie auf Twitter: "Die Familie von Peter Mayhew bedauert mit tiefer Liebe und Trauer, dass Peter verstorben ist. Er verließ uns am Abend des 30. April 2019 mit den Liebsten an seiner Seite in seinem Zuhause im Norden von Texas." Die Todesursache blieb zunächst unklar. Seit vielen Jahren litt Mayhew am so genannten Marfan-Syndom, einer genetischen Erkrankung, bei der es zu einer erhöhten Elastizität oder Laxizität des Bindegewebes kommt. Zuletzt musste er sich deswegen an der…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation