Search Toggle menu

„Die Simpsons“ und Halloween: Die besten „Treehouse Of Horror“-Folgen

Die „Treehouse Of Horror“-Episoden gelten seit jeher als Höhepunkte in den einzelnen „Simpsons“-Staffeln. Wer erinnert sich nicht an Kang und Kodus („How To Cook Humans“). Oder die „Simpson“-Variation von Edgar Allan Poes Poem „The Raven“ (Lisas Antwort auf Barts gelangweiltes Gesicht: „Früher waren die Menschen eben noch leichter zu erschrecken!“). Und die legendäre Parodie auf Stanley Kubricks Horrorklassiker „The Shining“. In Erinnerung bleibt natürlich auch Homers absonderlichen Trip in die dritte Dimension (erneut eine hintersinnige Anspielung auf eine „Twilight Zone“-Episode: „Little Girls Lost“).

Seit der zweiten Season der erfolgreichsten und langlebigsten Zeichentrickserie aller Zeiten gibt es das Halloween-Special, das in Anlehnung an die erste Sonderfolge, in der sich Bart und Lisa im Baumhaus gruselige Geschichten erzählen, „Treehouse Of Horror“ heißt.

In fast 30 Jahren sind dabei einige großartige Episoden zusammengekommen, die gerade an Halloween noch einmal entdeckt werden sollten.

Die besten „Treehouse Of Horror“-Folgen in der Galerie:


Vor 40 Jahren: John Carpenters „Halloween“ kommt in die Kinos

Bitte keine Angst vor Captain Kirk! Es gibt viele Geschichten um William Shatner, Hauptdarsteller der „Raumschiff Enterprise2-Serie, er singt ja, leistet sich unglaubliche Actionszenen und, immer mal wieder, so sieht es zumindest aus, ein neues Toupet. Aber Shatner als Vorlage für einen Mörder? So will es die Legende. Die Maske des Michael Myers, dem wohl populärsten Serienkiller der Filmgeschichte, soll angeblich einem Gesichtsabdruck des Captain James Tiberius Kirk entstammen. Damit aber ist auch schon alles Lustige über Michael Myers und „Halloween“ gesagt. Der Kinofilm, gedreht 1977 vom damals 29-jährigen John Carpenter, erschien den Zuschauern wie der reine Terror. Am besten,…
Weiterlesen
Zur Startseite