Ed Sheeran: einstweilige Verfügung gegen Viagogo für die deutschen Konzerte 2019


von

Sieg für Ed Sheeran im Streit mit Viagogo: Das Landgericht Hamburg hat der Ticketbörse per einstweiliger Verfügung verboten, für die Konzerte des Superstars 2019 in Deutschland (22. und 23.06. Hockenheim, 02. und 03.08. Hannover) Tickets mit der Behauptung anzubieten, es seien Eintrittskarten, die zum Besuch eines Ed-Sheeran-Konzertes berechtigen. Außerdem darf Viagogo nun keine Karten mehr zu angeblichen – tatsächlich aber nicht zutreffenden – Originalpreisen zum Kauf anbieten.

Das Landgericht folgte damit dem Antrag der für den Konzertveranstalter FKP Scorpio tätigen Rechtsanwälte. Laut Pressemitteilung der Kanzlei bedeute das „de facto ein Verkaufsverbot für die Ed-Sheeran-Konzerte in Deutschland auf dem Hockenheimring und dem Messegelände Hannover 2019.“

Ed Sheeran: Kampf gegen Schwarzmarktpreise

Ed Sheeran
Ed Sheeran

Schon in diesem Jahr ging Sheeran gegen Viagogo vor – Fans, die Karten über den Reseller erwarben, standen vielerorts vor verschlossenen Toren und konnten das Konzert ihres Stars nicht besuchen.

Die Tickets für die vier deutschen Open-Air-Konzerte 2019 sind erneut personalisiert und unterliegen einem Weiterverkaufsverbot, um überteuerte „Schwarzmarktpreise“ zu verhindern.

🛒  Hier „Divide“ auf Vinyl kaufen

Weiterverkäufe sollen ausschließlich über die Eventim-Weiterverkaufsplattform „fanSALE“ ab Januar 2019 stattfinden. Die Bedingungen werden dort gelistet. Konzert-Veranstalter FKP Scorpio wird weiterhin Ausweiskontrollen vor den Arenen durchführen.

Ed Sheeran:  Germany Tour 2019

  • 22.06.2019 Hockenheim – Hockenheimring !!!Zusatztermin!!!
  • 23.06.2019 Hockenheim – Hockenheimring
  • 02.08.2019 Hannover – Messegelände !!!AUSVERKAUFT!!!
  • 03.08.2019 Hannover – Messegelände !!!Zusatztermin!!!

Dave J Hogan Dave J Hogan/Getty Images