Foo Fighters: Taylor Hawkins nennt Details zum neuen Album


von

2020 könnte im Zeichen der Foo Fighters stehen. Die Band bereitet jetzt schon die Aufnahmen neuer Songs im kommenden Jahr für den Nachfolger von „Concrete And Gold“ vor. Das bestätigte Taylor Hawkins, der Schlagzeuger der Band, gegenüber RockSound.TV.

Hawkins erzählte dem Sender, dass er bereits mit Sänger Dave Grohl über die Arbeit an potenziellen neuen Songs gesprochen habe. Man habe bereits einige Demos in der Hinterhand, an denen die Musiker gemeinsam arbeiten wollen, wenn die aktuelle Tour vorbei ist. Noch bis Herbst spielen die Foo Fighters die Songs ihrer aktuellen Platte und viele weitere Highlights der Vergangenheit. Derzeit sind die Amerikaner in Irland unterwegs.

🛒  „Concrete And Gold“ auf Amazon.de kaufen 

Zu den Aufnahmen verdeutlichte Hawkins: „Es ist ein langer Prozess. Wir machen viele Demos und so. Aber ich denke, dass wir bis nächstes Jahr eine neue Platte haben werden, hoffe ich.“

Foo Fighters und ihre EP „00950025“

„Neues Material“ gab es indes schon in diesem Jahr zu hören. Die Foo Fighters veröffentlichten vor kurzem eine Live-EP mit dem etwas seltsamen Titel „00950025“ und drei Tracks. „For All The Cows“ und „Wattershed“ wurden vor 24 Jahren beim Reading Festival 1995 mitgeschnitten. „Next Year“ haben die Musiker im Jahr 2000 im australischen Melbourne aufgenommen.

Zuletzt zeigten die Foo Fighters darüber hinaus bei Sziget, warum ihnen ihre Fans so wichtig sind wie wohl keiner anderen Band.