Foo Fighters verwandeln sich für „You Should Be Dancing“ in die Dee Gees


von

Die Foo Fighters bereiten sich auf die Veröffentlichung ihres Bee Gees-Cover-Albums „Hail Satin“ vor. Um Fans einzustimmen, haben sie sich in einem Video zu „You Should Be Dancing“ vollständig in die Dee Gees verwandelt.

Die spezielle LP wurde für den Record Store Day kreiert und wird eine Seite mit Bee-Gees-Songs enthalten, und eine Seite mit Live-Versionen von Songs aus dem kürzlich veröffentlichten Album „Medicine at Midnight

The Foo Fighters coverten den Bee-Gees-Hit Anfang des Jahres:

„Wir haben angefangen, den Instrumental-Track aufzunehmen, und dann dachte ich: ​’Okay, nun, ich gehe raus und singe ihn …‘ und lass mich dir sagen: Ich habe noch nie in meinem Leben so gesungen, aber es war das einfachste Lied, das ich je in meinem ganzen Leben gesungen habe!“, sagte Grohl damals und bezog sich auf das Singen im Falsett. „Ich habe das Lied gesungen und es dauerte ungefähr sechs Minuten und ich war fertig. Ich hätte die letzten 25 Jahre so singen sollen!“

Die Musiker enthüllten außerdem, dass das bevorstehende Tributalbum in zwei Teile aufgeteilt ist. So enthält die A-Seite ausschließlich Coverversionen von Bee-Gees-Klassikern, die B-Seite hingegen Live-Versionen von Foo-Fighter-Songs, die im Februar 2021 auf ihrem zehnten Studioalbum „Medicine at Midnight“ erschienen sind. 

A-Seite:

„You Should Be Dancing“
„Night Fever“
„Tragedy“
„Shadow Dancing“
„More Than a Woman“

B-Seite:

„Making a Fire“
„Shame Shame“
„Waiting on a War“
„No Son of Mine“
„Cloudspotter“