Spezial-Abo

„House of the Dragon”: Casting für „Game of Thrones“-Spin-off hat begonnen


von

Die letzte Staffel von „Game of Thrones“ bedeutet zwar das Ende der Serie wie wir sie kennen, doch es ist noch lange nicht das Ende der Charaktere. Eine Prequel-Serie zur Vorgeschichte befindet sich momentan in der Produktion.

Das Casting für die Vorgeschichte „House of the Dragon“ hat begonnen.

Die lange Vorgeschichte von „Game of Thrones“

Gegenüber der „Entertainment Weekly“ bestätigte der Sender HBO, dass die anstehende Serie ebenfalls auf der „Fire and Blood“-Buchreihe von „Game of Thrones“-Autor George R.R. Martin basiert. Die Geschichte spielt 300 Jahre vor den Ereignissen in „Game of Thrones“.

Geleitet wird die neue Serie von Ryan Condal und Miguel Sapochnik, der schon bei Episoden wie „‘The Battle of the Bastards“ und „The Winds of Winter“ Regie geführt hat. Schauspieler sind jedoch noch keine gefunden, weshalb bisher auch kaum Details zur Handlung bekannt sind. „Fire and Blood“ erstreckt sich über 150 Jahre, und Quellen deuten an, dass sich die Serie um den Bürgerkrieg während der Herrschaft des Hauses Targaryen über die Sieben Königslande drehen wird.

Insgesamt zehn Folgen soll die „House of the Dragon“-Serie umfassen, womit sie das zuvor angekündigte Prequel-Projekt mit Naomi Watts in der Hauptrolle ersetzen wird. Die Veröffentlichung ist für 2022 geplant. Ob dann Schluss sein wird mit der beliebten Geschichte, ist nicht bekannt. Autor George R.R. Martin hat angedeutet, dass bis zu fünf Prequel-Projekte in Arbeit sein könnten.


„Game of Thrones“: Lässt George R.R. Martin Hodor überleben?

Für eine Serie, die sich nie davor scheute, geliebte Charaktere sterben zu lassen, ist der Tod des treuen Riesen der Familie Stark, Hodor, eines der emotionalsten Schicksale in HBOs „Game of Thrones“. In einer denkwürdigen Episode der sechsten Staffel opfert sich Hodor, um Bran Stark das Leben zu retten, während Bran und Meera vor dem Nachtkönig und seiner Armee untoter weißer Wanderer fliehen. Durch eine Reise in die Vergangenheit erfahren die Zuschauer dann, dass Hodors Name von der Aufforderung "halte die Tür" stammt (Englisch „Hold the door“), die eigentlich Brans letzte Worte an Hodor aus der Gegenwart sind. Dieser Schlüsselmoment…
Weiterlesen
Zur Startseite