Highlight: Equipment-Tipp: Die besten Mikrofone für Heimaufnahmen

Gewitter und Unwetter beim Festival: So verhalten Sie sich richtig!

Unwetter und Blitzschutz bei Rock am Ring

Bei Rock am Ring werden auf dem Festivalgelände und in den Campingbereichen erneut Blitzschutzzonen zur Verfügung stehen, in denen der Aufenthalt bei Gewittern im Freien so sicher ist wie in einer geschlossenen Ortschaft. Eine Räumung des Festivalgeländes im Gewitterfall ist deshalb nicht notwendig.

Blitzschutzzonen auf dem Festivalgelände von Rock am Ring

„Die Blitzschutzzonen im Festivalgelände befinden sich in den gesamten Zuschauerbereichen vor der Volcano Stage, vor der Crater Stage und vor der Alternastage sowie auf der Start-Ziel-Geraden. Im Unwetterfall mit Blitzgefahr während der Veranstaltungszeiten wird das Publikum durch die Veranstaltungsleitung aufgefordert, sich in diese Zonen zu begeben“, erklären die Veranstalter auf der Webseite von Rock am Ring. „Sollte während des nächtlichen Shuttlebusbetriebs nach Veranstaltungsende ein Unwetterfall eintreten, so wird das auf dem Busbahnhof befindliche Publikum durch die Veranstaltungsleitung aufgefordert, den Publikumsbereich vor der Crater Stage erneut aufzusuchen.“

Transparente Schuhüberzieher fürs Festival – bei Amazon.de bestellen

Blitzschutzzonen auf dem Camping-Gelände bei Rock am Ring nutzen

„Im Unwetterfall mit Blitzgefahr wird das Publikum in den Campingbereichen durch die Organisationsleitung durch Lautspracherfahrzeuge und durch das Big FM Radio aufgefordert, sich zur Eigensicherung in die Fahrzeuge oder die gekennzeichneten Blitzschutzzonen zu begeben“, heißt es weiter auf der Webseite von Rock am Ring.

Die Blitzschutzzonen im Campingbereich befinden sich bei Rock am Ring im Umfeld der Sanitärcamps auf den Campingflächen A5, B2, B5, C2, D6, D9, auf dem Krebsberg und im Schwalbenschwanz. Wer kein Fahrzeug in unmittelbarer Reichweite hat, kann in etwa 20 Meter Umkreis um einen hohen installierten Mast Blitzschutz finden.

Wetterfestes Wurfzelt bei Amazon.de bestellen

Verhalten auf einem Campingplatz ohne Blitzschutzzonen

Auf dem Camping-Gelände ist das Fahrzeug der sicherste Ort im Unwetterfall. Veranstalter des Highfield Festivals sowie der Zwillings-Festivals Hurricane und Southside fordern deshalb Besucher mit freien Plätzen auf, bei Bedarf andere Festivalgänger aufzunehmen – mit angeschaltetem Warnblinker können sie signalisieren, dass sie Schutz bieten können. „Ein-Personen und Familienzelte sind kein sicherer Ort bei Gewitter. Zelte umgehend verlassen und geschützte Bereiche aufsuchen“, ist auf der Info-Seite von Rock im Park sowie beim Hurricane Festival zum Thema Unwetter zu lesen.

Noch ein guter Tipp von den Veranstaltern von Rock im Park: Tragen Sie nach Möglichkeit Ihren Autoschlüssel immer bei sich – vor allem, wenn Sie sich vom Camping-Gelände entfernen. Im Falle eines Unwetters können Sie so auf direktem Weg zum sicheren Fahrzeug gehen.

Wasserdichte Handytasche bei Amazon.de bestellen

Wenn keine Blitzschutzzone und kein Fahrzeug in der Nähe ist

  • Halten Sie sich nicht im höchsten Punkt des Geländes auf!
  • Suchen Sie eine Mulde im Boden und gehen Sie in der Vertiefung mit geschlossenen Füßen in die Hocke.
  • Halten Sie die Füße und Beine geschlossen.
  • Halten Sie mindestens zehn Meter Abstand zu Bäumen.
  • Halten Sie einen Sicherheitsabstand zu anderen Menschen von mindestens einem Meter.
  • Halten Sie Abstand zu metallischen Gegenständen.
Festival-Ponchos bei Amazon.de bestellen

Ausführliche Informationen finden Sie auch im Merkblatt „Blitzschutz beim Zelten, Campen und auf dem Campingplatz“ des VDE (der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik e.V.), welches Sie hier runterladen können.

Weitere Highlights


Schon
Tickets?

COMMITMENT: Billie Eilish spendet Konzerteinnahmen für Frauenrechte

Dass Billie Eilish Wert auf die Selbstbestimmung von Frauen legt, machte sie in der Vergangenheit bereits des Öfteren klar. Beispielsweise mit der Beteiligung an der „Bans off my Body“-Kampagne der amerikanischen Organisation „Planned Parenthood“. Die Organisation will mit der Kampagne die Rechte der Frauen stärken, vor allem, wenn es um Abtreibungen geht. Denn die Gesetze wann und ob eine solche erlaubt ist, werden gerade in Nordamerika derzeit immer weiter verschärft. „Ich kann nicht glaube, dass wir diese Unterhaltung im Jahr 2019 noch führen“ https://www.youtube.com/watch?v=I1qziRvm-OM Ihrem neuesten Post zufolge ist Billie aber anscheinend bereit, die gute Sache nicht nur mit ihrem…
Weiterlesen
Zur Startseite