Highlight: Coldplay: Alles zum neuen Album – 2020 kommt noch eine neue Platte!

„Give More Love“: Ringo Starr beschenkt sich zum Geburtstag mit Ankündigung eines All-Star-Albums

Ringo Starr pflegte zu seinem 77. Geburtstag am Freitag (07.07.) nicht nur sein Geburtstagsritual, indem er Mittags laut „Love and peace!“ ruft und alle seine Fans dazu auffordert, das Gleiche zu tun. Der Beatle hat sich auch noch mit der Ankündigung von „Give More Love“, seinem kommenden All-Star-Album, selbst beschenkt. Darauf werden auch Paul McCartney, Joe Walsh, Peter Frampton und Glen Ballard zu hören sein.

Das 19. Studioalbum von Ringo Starr wird am 15. September erscheinen und zehn Songs enthalten. Bereits im Februar dieses Jahres hatte Starr verraten, dass er und sein ehemaliger Bandkollege McCartney zusammen mit Joe Walsh, dem Gitarristen der Eagles im Studio sein würde. Das Ergebnis ist der Song „We’re on the road“, an dem auch Edgar Winter und Steve Lukather beteiligt waren.

„Give More Love“: Mit Bonusmaterial

Außerdem wird McCartney in „Show me the way“ zu hören sein. Andere Gäste sind auf „Give More Love“ sind: Peter Frampton („Laughable“), Richard Marx („Speed of Sound“), Glen Ballard („Electricity“), Dave Stewart, Don Was und Timothy B. Schmit von den Eagles.

Außerdem werden vier Bonus-Tracks auf „Give More Love“ enthalten sein, darunter auch die Original-Aufnahmen von „Back off boogalo“. Die hatte Starr erst kürzlich beim Umzug wieder gefunden.

Happy Birthday Ringo Starr!

Im Herbst werden Ringo Starr und seine All-Star-Band in Amerika auf Tour gehen und die Songs von „Give More Love“ live vorstellen. Alls Infos zur Tour finden Sie hier.

Auf der Facebook-Fanseite von Ringo Starr zeigen indes Live-Videos von der ganzen Welt, dass viele Fans dem „Love and Peace!“-Aufruf folgen. Darunter auch in den Abbey Road Studios und bei Capitol Records.

The Beatles: Alle Songs von „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ im Ranking


Schon
Tickets?

NEWS: The Rose treten beim IMA 2019 auf – doch wer sind die K-Pop-Stars?

Eigentlich waren The Rose mal eine Indie-Band und hießen Windfall. Dann beschlossen Park Do-joon, Lee Ha-joon und Lee Jae-hyeong ein viertes Mitglied für ihre Band zu suchen: Sie konnten Kim Woo-sung für sich gewinnen, der von nun an als Hauptsänger fungierte. Sie veröffentlichten 2017 unter dem neuen Namen The Rose die Single „Sorry“, die ihnen internationale Aufmerksamkeit bescherte. https://www.instagram.com/p/B1xm1-MnYjb/ Im Gegensatz zu vielen anderen erfolgreichen K-Pop-Bands – wie beispielsweise BTS – ist die Musik von The Rose eine Mischung aus Pop und Rock. Außerdem spielen sie selbst ihre Instrumente, was in diesem Genre auch eher unüblich ist. 2018 kamen sie zum ersten…
Weiterlesen
Zur Startseite