Spezial-Abo
Highlight: 007-Ranking: Alle James-Bond-Songs inklusive Billie Eilishs „No Time To Die“

Glastonbury 2017: Dave Grohl bricht Fluch-Rekord von Adele

Es war volle Absicht: Dave Grohl wollte den Fluch-Rekord von Adele auf dem Glastonbury-Festival brechen. Die Sängerin hatte im Jahr 2016 stolze 33 Mal geflucht. Um das zu überbieten hielt der Foo-Fighters-Sänger die Menge dazu an, „Fuck, Fuck, Fuck“ zu singen, begleitet von den Gitarrenklängen von „Skin And Bones“.

Dave Grohl sagte: „ Wir haben ein Interview gegeben und einer sagte: ‚Du weißt, dass du nicht fluchen sollst – auf dem Glastonbury wird nicht geflucht.’“

Dave Grohl: „Ich liebe Adele, aber…“

„Und ich sagte: Was zur Hölle soll das bedeuten? Ich denke Adele hält den Rekord für die meisten fucks bei einem Auftritt auf dem Glastonbury-Festival“, so der Sänger weiter. „Ich liebe Adele, aber wisst ihr was …“ – sagte er und stimmte einen „Fuck, Fuck, Fuck“-Gesang an, in den das Publikum begeistert mit einstieg.

Schließlich beendete Dave Grohl die Chöre mit den Worten: „Ok, ich denke, wir haben den Rekord gebrochen – ich habe gehört, der lag bei 33.“ Die Foo Fighters spielten am Samstag einen Headliner-Gig auf dem Glastonbury-Festival.

Foo Fighters: Neuen Song „Sunday Rain“ hier hören!


Glastonbury 2020 wird wegen Coronavirus auf 2021 verlegt

Das Glastonbury Festival 2020 wurde am Mittwoch (18. März) offiziell abgesagt. Eine Verschiebung aufs nächste Jahr (und keine Verlegung auf einen späteren Zeitraum 2020) ist beschlossen. Der Grund braucht in diesen Zeiten kaum zusätzlich erwähnt werden. Die Coronavirus-Pandemie versetzt der Musikbranche einen Hieb nach dem nächsten. In einem Statement heißt es, dass die Absage die einzige „mögliche Option“ sei. Zugleich bestätigten die Veranstalter, dass die Karteninhaber die Möglichkeit haben werden, ihren Platz für die Veranstaltung im nächsten Jahr zu reservieren. Mit anderen Worten: Die Karten gelten auch für das kommende Jahr. Lange Zeit hatten sich die Glastonbury-Verantwortlichen optimistisch gezeigt, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite